Saturday, 30 June 2018 07:15

Verschiedene Spezialitäten zu Idul Fitri, auch Lebaran genannt, in Indonesien

Written by 
Rate this item
(0 votes)

 

Verschiedene Spezialitäten werden beim islamischen Fest Idul Fitrizubereitet. Diese werden  gemeinsam von den Familien gegessen und auch Gästen serviert. Gewöhnlich bietet jede Familie ihre eigenen Spezialitäten an . Dabei wird immer Ketupat, ein in Palmblättern gedämpfter Reis, zubereitet. Man isst Ketupat mit Beilagen, wie u.a Rendang und Opor Ayam. Rendang ist in Kokosmilch  und Gewürzen geschmortes Fleisch und Opor ist in Kokosmilch gekochtes, kräftig gewürztes
Geflügel.

In Palembang macht man beispielweise den sogenannten Kuchen Kue Basah, um ihn zum islamischen Feiertag Lebaran oder Idul Fitri zu servieren. Er ist süss . Dieser Kuchen gehört zu einer Reihe von Kuchen zu den Feiertagen wie  die  Kuchen Dlapan Jam, Kasuba, Engkak Ketan und Bolu Kojo. Kue Delapan ist der favorisierte Kuchen zwischen diesen Kuchen. Man nennt diesen Kuchen Delepan Jam, da man einen 8 stündigen Herstellungsprozess braucht und  Delapan bedeutet auf Deutsch acht und Jam Stunde. Der Kuchen Delapan Jam wird aus Ei, Zucker, Milch und Margarine hergestellt. Diese Zutaten werden 8 Stunden gedämpft.

Die Bevölkerung von Pontianak in Westkalimantan serviert zum Idul Fitri Tag die Spezialität Sotong Pangkong.Sie ist das Hauptmenu am Lebaran Tag. Sotong Pangkong sind gebackene Tintenfische und heißen in der lokalen Sprache Dipangkong . Man isst Sotong Pangkong mit Erdnusspaste. Die Tradition der Bevölkerung von Pontianak ist fast gleich mit der Tradition anderer Indonesier, die ihnauch mit Ketupat, einen in Palmblättern gedämpften Reis, zubereiten. Beim Lebaran Fest gibt es in Pontianak die Tradition Makan Ketupa , die auch  Ketupat Colet genannt wird, wobei  man den Ketupat isst und etwas in der Brühe von Rendang  eintaucht. . Rendang ist, wie schon erwähnt, in Kokosmilch  und Gewürzen
geschmortes Fleisch

Anders als die Bevölkerung von Pontianak bereitet die Bevölkerung von Madura im Lebaran Fest den sogenannten Kuchen Kue Larut zu. Dieser wird aus Kokosnussmilch Palmzucker, und Feinzucker hergestellt. Man kann den Geschmack selbst bestimmen, indem man im Teig Orange oder  Ingwer hinzufügen kann, wobei die  Textur  dann trocken schmeckt.

Die Bevölkerung von Jambi stellt auch den traditionellen sogenannten Kuchen Kue Muso her. Beim Lebaran Fest und im Fasttenmonat wird dieser Kuchen serviert. Die Form dieses Kuchens ist rund  und wird aus Klebreismehl , Schokolade und Weizenmehl hergestellt. Man kann in diesem Kuchen  Pandanusaroma hinzufügen. Er ist sehr lecker.

Das war unser Bericht über verschiedene Spezialitäten beim Lebaran Fest in Indonesien.

Read 13 times Last modified on Monday, 02 July 2018 01:35