Friday, 06 July 2018 06:38

Die Tumbilotohe Tradition

Written by 
Rate this item
(0 votes)

Einige Tage vor dem islamischen Feiertag Idul Fitri ist die Landschaft der Stadt Gorontalo am Abend anderes als im Alltag. Sie erscheint durch flackernde Lampen fröhlicher und strahlend. Sie werden von der dortigen Bevölkerung zur Verfügung gestellt, um den Idul Fitri Tag zu feiern.  Diese Tradition nennt man  Tumbilitohe. Das Wort kommt aus der  lokalen Sprache Gorontalo und Tumbilo bedeutet  auf Deutsch installieren ,  Tohe heißt Lampe.  Tumbilotohe bedeutet infolgedessen eine Lampe installieren.

Die Tradition  Tumbilotohe wird vermutlich seit der Entwicklung des Islams in Gorontalo ausgeȕbt. Am Anfang der Entwicklung des Islams in Gotontalo machte  die dortige Bevölkerung die Lampen für  Tumbilitohe aus einem einfachen Stoff. Man  zündete  Damar, das ist Kokosöl, das in eine hälftige Papaya-Frucht als  "Behälter" gegossen wurde, an.  Das Ganze wurde ursprünglich gemacht, um die Leute zu beleuchten, die die Pflichtalmosen  verteilten. Die Bevölkerung machte die Lichter vor ihrem Haus an, weil zu dieser Zeit kein Strom existierte. Aus dem Prozess der Verteilung von Pflichtalomosen  entwickelte sich  eine einzigartige Tradition, die bis heute erhalten ist. Jedes Jahr , 3 Tage vor dem Idul Fitri  installiert die Bevölkerung Öllampen um ihr Haus.

Im Laufe der  Zeit wurde der Brennstoff´´für die Lichter mit Kerosin ausgetauscht oder man verendet oft Tausende von elektrischen Lichtern ergänzt. Tumbilitohe  beginnt am späten Abend, nach dem Abendgebet Maghrib  und dauert bis zum Morgengrauen. Die Eltern und Kinder arbeiten zusammen, um Lichter zu installieren. Die Tradition der Lichterspende dauert 3 Nächte hintereinander und endet am  Idul Fitri Abend.   Man bildet in  riesigen Innenhöfen, auf  breiten Feldern  und Reisfeldern verschiedene Formationen von Laternen, die Bilder von Moscheen,den heiligen Koran und sehr schöne faszinierende Kalligraphien darstellen .

 Zur Zeit ist  Tumblotohe nicht nur eine bloße Tradition, weil die lokale Regierung diese  zu einer Touristenattraktion entwickelt hat, und nicht nur die Einheimischen sondern auch  Touristen die funkelnden Lichter , die in der Ecke der Stadt und Landschaft installiert werden, geniessen.  Um diese Tradition weiterhin zu bewahren, verteilt   die Provinzregierung von Gorontalo auch Kerosin an Gemeinschaften , die sie Aktionen des Tumblotohe kollektiv verwalten. Ausserdem führt  die Regierung auch ein Festival durch. An diesem  nehmen die Dörfer in Gorontalo teil, um die  schönsten, kreativsten und umweltfreundlichsten Tumbilitohe zu machen.

Das war unser Bericht über die Tradition Tumbilitohe . 

Read 29 times