Tuesday, 07 August 2018 01:31

Der Touristenort Batu Angus in den Molukken

Written by 
Rate this item
(0 votes)



Der Ausbruch eines Berges bringt nicht nur schlechte Machrichten oder Ängstlichkeit. Ein Beweis dafür ist Batu Angus.Dort haben ehemaligen Lavaflüsse während des Ausbruches des Gamalama Berges in Ternate, Nord-Molukken  natürliche Ornamente hinterlassen . Batu Angus ist ein Touristenziel, das sich in der Taraugemeimde in dem Nord-Ternate Kota Distrikt von der Stadt  Ternate  auf den  Molukken befindet.
Die Batu Angus Ornamente werden auch  „schwarze Perlen“ genannt , weil dort der Boden aus schwarzen Steinen  besteht,  die  wie gebrannt aussehen. Dieses Steingelände erstreckt sich von dem Gamalama Bergtal bis zum Strand. Es ist der Rest der Lava aus dem Ausbruch des Gamalama Berges im 17. Jahrhundert. Und die Lava, die steinhart geworden ist, sieht wie neuer ausgebrannter Stein aus und hat ein sehr dunkles Schwarz. Auf dem ersten Blick ist dieser Stein ganz normal, aber wenn man das Ganze Gelände sieht, kann man die Schönheit auf dieser Ansammlung der Steine sehen.

In dem Touristenziel Batu Angus gibt es einem historische Fundplatz. Dieser ist ein Ort des Todes für einen japanischen Soldaten geworden,  dessen Fallschirm nicht normal geöffnet wurde, als er von einem Flugzeug während des Krieges im Jahr 1945 hinabsprang. Darüber hinaus gibt es auch einige Hinterlassenschaften der kolonialistischen Zeit, wie unter anderem das  Fort Oranje,die  Tolucco Burg, Kalamata Burg und Kastela Burg. Der Tolire See, der als das Lieblingstouristenziel in der Ternate Stadt gilt , verstärkt die Schönheit der Batu Angus Landschaft.
Das Tourismusziel, das auf der Achse der Ringstraße  dieser Ternate Insel liegt, kann mit öffentlichen Verkehrsmittel zu Fahrkosten von Rp 3.000 oder mit dem Taxi zu Rp. 50.000 erreicht werden. Aber wenn Sie mit Ihrem eigenen Fahrzeug fahren, müssen  Sie die Eintrittskarte von Rp 20.000 für das Auto und Rp 5.000 für das Motorrad bezahlen.

Das war unser Bericht ueber den Touristenort Batu Angus in den Molukken.

Read 25 times Last modified on Tuesday, 07 August 2018 08:04