Wednesday, 31 October 2018 07:57

Das Tabaro Dange aus Palu, Zentral-Sulawesi

Written by 
Rate this item
(0 votes)

Für die meisten Indonesier ist Reis ein alltägliches Hauptnahrungsmittel. Aber für die Leute in Ost-Indonesien ist Sago eines der täglichen Hauptnahrungsmittel.  Der Sago ist  bekannter als der Reis , wächst dort in allen Jahreszeiten  und  kann  jederzeit verarbeitet werden.  Im Allgemeinen wird er von den Bewohnern in Ost-Indonesien für die Papeda-Speise verwendet. Das  ist eines der Hauptnahrungsmittel für die Bewohner  in Papua und anderen Gegenden in Ost-Indonesien. Die Gesellschaft in der Provinz Zentral-Sulawesi  benutzt den Sago für ein  kulinarisches Gericht, namens Tabaro Dange.

In Palu  ist Tabaro Dange auch als Jepa bekannt.  Um  ihn zu kochen,  wird der Sago mit  Kokosraspeln gemischt. Dieser Snack ist sehr typisch, weil der Herstellungsprozess dieser Speise noch traditionell ist. Man verwendet   nur  einen traditionellen Herd  und einen Tontopf. Man bereitet ihn noch im typischen Herstellungsprozess und mit traditionellen Kochgeräten zu. Man glaubt, dass diese  die geschmackliche Qualität des Tabaro Dange beibehalten.Zu dem  Sago und den Kokosraspeln werden zusätzlich Zutaten serviert. Man kann zwischen Fisch und Palmzucker  für die Topping des Gerichts wählen.

Um Tabaro Dange zu kochen, wird der Sago und die Kokosnuss mit wenig Salz gemischt, sodass er  schmeckt.  Dann wird dieser entstandene Teig in einem Tontopf oder einer Pfanne aus Ton gekocht. Der gekochte Teig wird mit  Fisch oder braunem Zucker gefüllt und  in zwei Teilen gefaltet. Schließlich kann man den fertigen  Tabaro Dange zu sich nehmen.  Das Gericht  ist sehr geeignet, um  im warmen Zustand gegessen zu werden.  Wenn es kalt ist, wird die Textur des Sagos hart und ist  schwer zu kauen. Deshalb nehmen viele Käufer lieber  diese Speise direkt am Ort des Verkäufers warm zu sich.

 

Der Sago ist wohlschmeckend  und süß. Wenn er mit Fischstücken von Ikan Sambal gefüllt wird, schmeckt er köstlicher. Wenn Sie  süßen Tabaro Danger essen wollen, dann kann man Palmzucker dazu zu geben.Die Speise wird aktuell an einigen Ecken der Stadt Palu , wie im Park Taman Ria und auch an der Strasse  Cumi-Cumi entlang verkauft.  Am Nachmittag verkaufen viele Frauen mit ihrem traditionellen Herd und Tontopf  am  Straßenrand dieses Gericht. Normalerweise kostet  Tabaro Dange mit Palmzucker  vier tausend Rupiah und mit  Fisch  fünf tausend Rupiah.

 

Read 64 times