Friday, 16 November 2018 03:03

Der Tanz Bedhaya Sang Amurwabhumi

Written by 
Rate this item
(1 Vote)

Vom 5. Bis zum 12. November 2018 besuchten der König des Palastes Yogyakarta Sri Sultan Hamengkubuwono X und das Künstlerteam des Palastes die USA. Dieser Besuch erfolgte aufgrund der Einladung der Wesleyan Universität im Bundesland Connecticut , den USA und einiger Institutionen in dem Land  . Dabei führte das Künstlerteam  3 sakrale Tänze ,den Fragment Wayang Topeng Klana Sewandana Gandrung, Golek Menak Umarmaya-Umarmadi und den Bedhaya Sang Amurwabhumi vor.

 

Der Tanz Bedhaya Sang Amurwabhumi war von Sri Sultan Hamengkubuwono X geschaffen worden. Dieser Tanz ist einer der klassischen Tänze aus Yogyakarta und die Legitimierung von Sri Sultan Hamengkubuwono X für den Verstorbenen Sri Sultan Hamengkubuwono IX . Der Tanz Bedhaya Sang Amurwabhumi beinhaltet das philosophische Konzept, seinem Versprechen treu zu sein, standhaft, stark, immer gut und sozial sich zu geben. Das Grundkonzept  dieses Tanzes kommt vom Sri Sultan Hamengkubuwono X. Die Choreografie kommt vom KRT Sasmintadipura.

 

Der Tanz Bedhaya Sang Amurwabhumi wurde zum ersten Mal im Jahre 1990 im sogenannten Hall Bangsal Kencono bei der Ernennung und Verleihung des Nationalheldentitels dem Sri Sultan Hamengkubuwono IX  dargestellt.

Er wurde von 9 Tänzerinnen vorgeführt und dauerte 2 einhalb Stunden. Dieser Tanz hat einen dramatischen Rhythmus , der mit einer gewissen Zartheit als wesentliches Symbol dient. Denn jeder König hat immer einen eigenen Ausdruck und ein eigenes Konzept in der Regierung seines Volkes. Jede Tänzerin trug eine schwarze javanische Bluse namens Kebaya und ein Tuch namens Jarik, sowie einen gelben Schal und Haarknoten Brötchen.

 

Die Vorführung des Tanzes Bedhaya Sang Amurwabhumi besteht aus  Szenen, die in 3 Hauptbewegungen das Konzept des Tri Tirta teilen. Es gibt 10 sogenannten Anfangsbewegungen,genannt Nyembah, Jengkeng, Ngembat, Negalayang Nyembah, Jumeneng Panggel Mapan, Imbal und Gidrah . Dieser Tanz stellt nicht nur die Bewegung des Körpers, sondern auch den Geist und das Gefühl in den Vordergrund. Früher durften nur die Leute im Palast diesen Tanz tanzen, da er sakral war. Im Laufe der Zeit und anlässlich der Erhaltung der Kultur darf nun jeder diesen Tanz lernen und tanzen.

Das war unser Bericht über den Tanz  Bedhaya Sang Amurwabhumi.

Read 62 times