Wednesday, 21 August 2019 00:00

Tourismusminister besucht das Sondertourismuswirtschaftsgebiet in Riau.

Written by 
Rate this item
(1 Vote)

Der indonesische Tourismusminister Arief Yahya hat einige Pläne für die Sonder-Tourismuswirtschaftszone (KEK) in der Provinz Riau überprüft und auch das Pacu Path-Festival dort eröffnet. Bei der Ankunft in  Pekanbaru, Riau, am Dienstagmorgen wurde Minister Arief Yahya vom Gouverneur von Riau Syamsuar begrüßt. Bei dieser Gelegenheit sagte  Yahya, dass Riau seine Ernsthaftigkeit gezeigt  habe, den Tourismussektor zu entwickeln.  Deshalb sollte Riau  seine Attraktionen zeigen, um  einheimische und ausländische Touristen anzuziehen. In Riau hat der Tourismusminister Arief Yahya einige Orte für Sondertourismuswirtschaftszone (KEK) besucht. Sie liegen  u.a. im Palas-Gebiet, im Rumbai-Distrikt,  in der Stadt Pekanbaru, im Naturtourismus von Bandar Khayangan-See, auf der Rupat-Insel, am Hafen Bandar Sri Junjungan, am Hafens Pelindo I und am Bakau-Flughafen. Dort traf der Minister auch einige Tourismusgemeinschaften, wie Generasi Pesona Indonesia-Genpi//. Ant

Read 60 times