Friday, 22 November 2019 07:52

Der Ketuk Tilu Tanz aus Westjava

Written by 
Rate this item
(0 votes)

 

 

Der Tanz Ketuk Tilu ist ein bekannter klassischer Tanz in Westjava. Er ist der Pionier einiger populärer Tänze in Westjava und ein Unterhaltungs-sowie Sozialtanz . Dieser traditionelle Tanz wird oft bei verschiedenen Zeremonien , wie u.a Hochzeiten und am Schluss  von veranstalteten Programmen, gezeigt. Dieser Ketuk Tilu Tanz ist Pioner des bekannten Tanzes Jaipongan . Er wurde früher vorgeführt , um sich  bei der Reisernte  bei  Dewei Sri-der Reisgöttin im Glauben der Sundanesen, zu bedanken. Dieser Tanz wurde in der Nacht vorgeführt, indem man ein Mädchen unter Klangbegleitung in einem Umzug auf einen offenen Platz brachte.  Durch die Entwicklung der Ära  wurde dieser Tanz zum Sozialtanz und Unterhaltungstanz für die Bevölkerung. Der Name Ketuk Tilu stammt von  3  Begleitmusikintrumenten, Reban, grosser Kendang (indung)und kleiner Kendang (kulanter). Sie regeln die Dynamik des Tanzes und werden von den Musikinstrumenten Kecrek und Gong begleitet .

Die Bewegung des Tanzes Ketuk Tilu nennt sich " goyang, pencak, mucid, gitek und geol". Bei der Vorführung beginnt man den Tanz Ketuk Tilu mit einem Musikvorspiel und einem Lied , um die Zuschauer einzuladen. Danach treten die Tänzer mit der Bewegung Jejangkungan auf die Bühne. Danach folgt die sogenannte Bewegung Wawayangan , wenn die Tänzer tanzen und singen. Danach erscheint  die Primadonna  auf der Bühne und tanzt  . Danach erweitert man den Tanz mit dem Ngibing oder Ngibing Jago . Dabei singt man 3  Lieder , Cikeruhan, Cijagran und Mamang. Die Tänzer laden dann die Zuschauer dazu ein als Paar zu zweit zu tanzen.  Bei der Vorführung des Tanzes Ketuk Tilu wird man das Lied Kidung und Erang in Form eines Gedichtes mit dem Thema Romantik und Freude hören

Die Kostüme, die die Tänzer bei der Vorführung des Tanzes Ketuk Tilu haben,sind für Männer und  Frauen. Das Kostum der Männer umfasst das sogenannte Kampret, ein Hemd  und die sogenannte Pangsi, eine Hose mit  u.a einem Gürtel aus Leder und Hackmesser. Auf dem Kopf tragen die Tänzer ein Band. Das Kostüm der Tänzerinnen umfasst die sogenannte Kebaya Bluse und eine lange Hose, die  Sinjang. Die Tänzerinnen tragen außerdem einen Schal, Armbänder, Halsketten und Haarknoten mit Blumen, um sich zu verschönern.

 
 
ReplyForward
Read 44 times Last modified on Friday, 22 November 2019 07:32