Saturday, 10 February 2018 00:00

Kampung Adat Pulo

Written by 
Rate this item
(0 votes)

In der Provinz West-Java, genau in dem Bezirk Garut gibt es eine Siedlung in der Mitte des Sees Cangkuang. Die Siedlung heißt Kampung Adat, ist einzigartig und beinhaltet 7 Gebäude  , deren Anzahl immer beibehalten wird. Sechs Gebäude dienen als  Residenz und sind nach 6 Mädchen benannt, während ein anderes Gebäude, das als Moschee benutzt wird, einem Jungen zugeordnet wird. Die sieben Gebäude sind Symbole der Anzahl der Kinder des Gruenders des Kampung Adat Pulo, naemlich Embah Dalem Arif Muhammad. Er hatte sechs Töchter sowie einen Jungen und war der erste muslimische Verbreiter in der Region.

 Alle Gebäude in diesem Kampung Adat Pulo haben ein langgestrecktes Dach, aber das  Haus des Vorsitzenden sieht anders als die anderen aus, weil das Dach aus Fasern besteht. Jedes Haus ist von einer Familie bewohnt.

Es gibt noch viele Bräuche, die bis jetzt beibehalten sind wie das Erbrecht. Der Empfänger des Erbrechts ist kein Sohn, sondern eine Tochter. Dieser Brauch entstand aufgrund des Todes von Embah Arifs Sohn, als er beschnitten wurde. Bis jetzt besitzen die Leute von Kampung Adat Pulo keine vierbeinigen Tiere. wie Kühe, Pferde, Ziegen und so weiter. Dies liegt daran, dass die meisten Menschen arbeiten und ihr Geld durch Ackerbau und Gartenarbeit verdienen, so dass befürchtet wird, dass diese Tiere die Felder und Plantagenbewohner schädigen können.

Obwohl es nicht erlaubt ist, diese Tiere zu halten, ist es den Menschen von Kampung Adat Pulo nicht verboten, Fleisch von diesen Tieren zu essen. Eine weitere Besonderheit ist, dass Menschen am Mittwoch- und Mittwochabend das Grab des Dorfgründers nicht besuchen dürfen.

 

Read 35 times