Friday, 17 January 2020 07:14

Die USA fordern Kambodscha auf, ein politisches Gericht für Medien zu eröffnen

Written by 
Rate this item
(0 votes)

 

 

Die USA forderten am 16. Januar das kambodschanische Gericht auf, den Journalisten  die Berichterstattung über den Gerihtsprozess gegen den Leiter der Oppositionspartei Kem Sokha zu ermöglichen , der beschuldigt wird, den Vorsitzenden Hun Sen gestürzt zu haben. Kem Sokha wurde im Jahre 2017 verhaftet und seine Partei wurde dann verboten, als die Regierung des Premierministers Hun Sen  die Oppositionsgruppe, die zivilgesellschaftliche Gruppe und Media gegen die Parlamentswahlen 2018 niederschlug. Die Journalisten werden verboten, nach den Vormittagsveranstaltungen am Mittwoch und Donnerstag über den Gerichtsprozess zu berichten. Ein Reuters-Zeuge sah während der Mittwochssitzung, an der die  Diplomaten und Beamten teilnahmen, mehrere freie Plätze. Emily Zeeberg, die Sprecherin der amerikanischen Botschaft, erklärte  dem inländischen Sender Voice of Democracy, dass die Meinungs- und Pressefreiheit, aktive Zivilgesellschaft und Toleranz gegenüber den Meinungsverschiedenheiten wesentliche Bestandteile jeder Demokratie seien.

Read 37 times