Friday, 17 January 2020 07:23

Die Kolbano Küste

Written by 
Rate this item
(0 votes)

 

Timor Tengah Selatan ist ein Bezirk in der Provinz Ostnusatenggara, der zwischen 4 Gegenden, und zwar der Stadt Kupang, dem Bezirk Kupang, dem Bezirk Timor Tengah Utara und Beli liegt, sowie unweit  an Osttimor grenzt. Die einzigartige Gebirgslandschaft mit wunderschönen Küsten, die an dem Timorsee liegen, erfreuen den Besucher mit ihrer Naturlandschaft . Eine dieser Küsten heißt Kolbano und ist  ein beliebtes Touristenziel 

 

Die Kolbano Küste liegt am Dorf Kolbano im Bezirk Timor Tengah Selatan. Um sie zu erreichen, müssen  Sie etwa 3 Stunden mit dem Auto und etwa 135 Kilometer von der Hauptstadt Ostnusatenggaras , Kupang, aus,  fahren . Die Stadt Kupang können Sie mit dem Flugzeug von den Großstädten in Indonesien erreichen. Während der Autofahrt werden Sie verschiedene Landschaften, wie u.a Wälder, Reisfelder, Wohnsiedlungen und Häuser mit Bambus und hohen Gräsern , die sogenannten Ilalang, sehen.

 

Nachdem Sie  3 Stunden gefahren sind, werden Sie bei ihrer Ankunft an der Küste Kolbano erstaunt sein. Die Landschaft ist einzigartig; während die meisten Küsten eine weisse und schwarze Sandausdehnung oder die Mischung von beiden Sandfarben haben, erstrecken sich an der Kolbanoküste Tausende von vielfarbigen Steinen: rot, grün, gelb und schwarz. Kolbano liegt direkt am Timorsee und ist dadurch mit dem großen indischen Ozean verbunden. Es ist nicht verwunderlich, wenn das Wasser des Meeres klar und blau ist und sehr große Wellen sich am Ufer brechen.. Deshalb sollten Sie vorsichtig sein, wenn Sie dort  schwimmen. An dieser Küste können Sie einen wunderschönen Sonnenauf- und -untergang erleben, weshalb  der Ort bei den Fotografen sehr beliebt ist .

 

An der Küste Kolbano gibt es  aber nicht nur die vielfarbige Sandausdehnung, sondern auch einen riesigen Korallenfels in Form des Kopfes eines Löwen zu besichtigen, der eine ungemeine Anziehungskraft auf die Besucher ausübt. Die Dorfbevölkerung Kolbano nennt ihn Fatu Un. Sie können ihn  besteigen, aber Sie sollten dabei vorsichtig sein, da er glitschig ist.  Vom Gipfel des Fatu Un können Sie das schöne Panorama  geniessen. Leider, sind dort noch keine Restaurants vorhanden, deshalb sollte man sein Essen selbst mitbringen


Read 42 times