Thursday, 26 March 2020 02:27

Präsident verkündigte neun Schritte zur Verminderung der Wirtschaftsverlangsamung

Written by 
Rate this item
(0 votes)

 

 

Der indonesische Präsident Joko Widodo  kuendigte neun Schritte an, die die Zentral- und Regionalregierungen unternehmen werden, um die wirtschaftliche Verlangsamung  zu verhindern und den von der COVID-19-Pandemie betroffenen Gemeinden Hilfe zu leisten. Das sagte er am Dienstag, den 24. März im Merdeka-Palast in Jakarta. Es handelt sich dabei u.a um den Befehl  des Präsidenten für alle Minister, Gouverneure, Bezirksleiter und Bürgermeister alle  Ausgabenpläne zu vermindern, die im Staatshaushalt und im Regionalhaushalt keine Priorität haben.  Zweitens sollten die  Ministerien und Institutionen auf zentraler Ebene und die Regionalregierungen in der  Provinz-, Bezirks- und Stadtebene eine "Neuausrichtung" und Neuzuweisungen des Haushalts ausarbeiten. Dies dient dazu, den Umgang mit COVID-19 zu beschleunigen.  Die Provinz- und Bezirksregierungen sollten nicht nur die Probleme der öffentlichen Gesundheit angehen, sondern auch die Verfügbarkeit von Grundnahrungsmitteln, insbesondere für die unteren Schichten, gewährleisten . Ausserdem beauftragt der Präsident , das bargeldintensive Programm zu erweitern und dabei das Gesundheitsprotokoll zur Verhinderung der Übertragung von COVID-19 einzuhalten. Dies bedeutet, dass bei der Arbeit ein sicherer Abstand eingehalten werden muss. Antara

Read 31 times