Thursday, 26 March 2020 02:41

Japan und der Vorsitzende des Olympischen Komitees vereinbaren, die Oympiade zu verschieben

Written by 
Rate this item
(0 votes)

 

 

Das japanische Olympiakomitee hat am Dienstag, den  24.  März in Tokyo, Japan, die Verschiebung der Olympiade in Tokio bis zum 2021 angekündigt, obwohl dies ein schwerer Schlag für die Stadt Tokio sein wird. Der japanische Premierminister Shinzo Abe gab dies nach der Telefonkonferenz mit dem Vorsitzenden des Internationalen Olympiakomitees Thomas Bach, bekannt. Laut Abe sei diese Verschiebung erforderlich , um die Aufmerksamkeit der Welt auf die Bekämpfung des  Covid-19 zu fokussieren.  Das IOC ist in den letzten Tagen zunehmend unter Druck geraten, die Olympischen Spiele, die am 24. Juli beginnen sollen, zu verschieben. 1,7 Milliarden Menschen weltweit sind gesperrt, um eine weitere Verbreitung von COVID-19 zu verhindern. Als IOC-Mitglied sagte Dick Pound, dieser Schritt sei unternommen worden, um die Ausbreitung des Virus auf die Sportler zu verhindern.

Read 48 times