Saturday, 24 March 2018 06:32

Indonesien und Großbritannien arbeiten zusammen, um die Gesundheitsbildung zu entwickeln

Written by 
Rate this item
(0 votes)

 

 

Die indonesische und die britische Regierung arbeiten zusammen, um am 23. und 24. März in Jakarta ein Gesundheitserziehungsseminar zu organisieren. Das Thema lautet: "Die Praxis der interprofessionellen und Gesundheitserziehungszusammenarbeit in Indonesien voranbringen." Ali Ghufron, Generaldirektor für Wissenschaft, Technologie und Hochschulkooperation im Ministerium für Forschung, Technologie und Hochschulbildung, sagte, dass dies das erste Mal für Indonesien und Grossbritanien sei , um ein Seminar im Gesundheitserziehungsbereich zu veranstalten. Ali Ghufron hofft, durch dieses Seminar , die Gesundheitserziehung in Indonesien wird in Zukunft nicht mehr segmentiert , und die Kollaborationen aus verschiedenen Gesundheitsberufen werden vorhanden sein.Dieses Seminar diskutiert inter-professionelle Zusammenarbeit von Gesundheitspersonal, die in 5 Universitäten angewendet werden, die die Pilotprojekte sein werden.

Insert:   Bei diesem Seminar tauschen wir   die Informationen aus. Wie zum Beispiel in Grossbritanien gibt es   staatlichen Gesundheitsdienst oder National Health Service-NHS und von uns haben wir  Staatliche Krankenversicherung oder JKN. Nun, wir möchten, dass dieses Teilen einen Ansatz schafft, nicht nur interprofessionelle Bildung, sondern auch ein Ergebnis des Gesundheitswesens, das in der Zukunft kosteneffizient ist. "

Das Ministerium für Forschung, Technologie und Hochschulbildung hat zusammen mit dem Gesundheitsministerium durch den gemeinsamen Ausschuss beschlossen, fünf Universitäten auszuwählen. Sie sind Universität von Indonesien/UI, Gajah Mada Universität, Airlangga Universität, Padjadjaran Universität und Hasanudin Universität. Bis zum Jahr 2018 wird es Indikatoren für die Erreichung und Bewertung der Art und Weise geben, wie interprofessionelle Bildung betrieben wird. Der Leiter der Agentur für Entwicklung und Stärkung der Humanressourcen im Gesundheitsministerium, Usman Sumantri, sagte, dass sein Ministerium diese Zusammenarbeit begrüßt. Er fügte hinzu, dass Gesundheitsprobleme nicht nur von einem Beruf gelöst werden können. Daher unterstützt er eine solche Zusammenarbeit.

Read 176 times Last modified on Sunday, 25 March 2018 14:33