Friday, 01 June 2018 06:46

Peresean , Tanzkunst des Sasak Volkstammes

Written by 
Rate this item
(0 votes)

Es gibt viele Weisen der Männer , um ihre Männlichkeit zu beweisen. Die Männer  des Volkstammes Sasak in Lombok, der Provinz Westnusatenggara, beweisen ihren Mut und ihre Zähigkeit durch den  Pereseankampf. 2 Männer  tanzen diesen Tanz  . Dabei schlagen sie einander , um zu bestimmen, wer zwischen den beiden Männer der Stärkere ist. Peresean zählt zu einem der traditionellen Tänzen von Lombok. Dieser Tanz wurde anfangs von den Männern des Sasak Volksstammes  getanzt, um die Fähigkeit im Krieg mit dem sogenannten  Penjalin, einem Rattanstab, und einem dichten und harten Büffelhautschild, genannt Ende, zu trainieren. Die Vorführung dieses Tanzes diente auch dazu, Gott um Regen zu bitten.  Das  Ziel der Vorführung dieses Tanzes war also unterschiedlich je nach vorhergehender Situation.

Die Tradition Peresean wurde schon seit dem 13. Jahrhundert von den Männern des Sasak Volkstammes ausgeübt. Man hielt sie für starke Männer, wenn sie beim Peresean Kampf gewannen. Die Kämpfer des  Peresean werden Pepadu genannt. Die Jury dieses Kunsttanzes nennt man  Pakembar. Die Bevölkerung in Lombok hält diesen Tanz für  ziemlich heilig und er darf nicht willkürlich von jedem zu jeder Situation ausgeführt  werden .Er muss von  erwachsenen Sasak Männern vorgeführt werden. Die  Pepadus werden zufällig von der Pakembar aus  der Menge der Zuschauer ausgewählt.

Es gibt bei diesem Peresean Tanz 2 Pepadus und 2 Pakembars namens Sedi und Teqag. Die  Pakembar Sedi  sind die Schiedsrichter am Rand und die  Pakember Teqaq sind Schiedsrichter in der Mitte . Diese  haben die Aufgabe, den Kampf zu kontrollieren und die Kämpfer zu entfernen, wenn sie zu gefährlich werden. Die Pakembar haben auch die Aufgabe, die Bereitschaft die Pepadu Kämpfer zu kontrollieren, um den Kampf oder Tanz zu erweitern und die Kämpfer aus der Menge der Zuschauer auszuwählen.

Der Tanz Peresean  wird mit den traditionellen Musikinstrumenten aus Lombok, wie u.a Gong, Kendang, also Trommel, Rincik, Simbal, Kanjar und Flöte begleitet. Bei der Vorführung des Peresean Tanzes trägt der Pepadu keine Schutzkleidung, außer dem Schild aus Rattan. Die Pepadu Kämpfer tragen nur Hosen mit einem Tuch als Decke der Hose und ein Band am Kopf.

Das war unser Bericht über den Peresean , einer Tanzkunst des Sasak Volkstammes . Damit beenden wir unser Programm Wunderbares Indonesien. Wir treffen uns wieder mit anderen interessanten Themen im gleichen Programm.

Read 27 times