Wunderbares Indonesien

Wunderbares Indonesien (32)

17
February

 

 

Manado ist die Hauptstadt der Provinz Nordsulawesi. Diese Stadt liegt im Golf Manao  und ist von Gebirgen umgeben. In den letzten Jahren entwickelte sich die Touristenaktivität in dieser Stadt recht gut. Sie ist einer der herausragenden  Faktoren der Wirtschaft in der Stadt Manado. Wenn man  über den Tourismus spricht , dann ist dort die Ökowirtschaft die grösste  Atraktion. Neben dem Nationalpark Bunaken gibt es in Nordsulawesi auch andere interessante Touristenziele, wie u.a den Tondano See, den Park Hutan Raya GunungTumpa, den Berg Lokon und die Insel Lembeh.

In unserem heutigen Programm Wunderbares Indonesien werden wir Ihnen die Schönheit des Parkes Hutan Raya Gunung Tumpa vorstellen. Dieser Park ist ein Waldschutzgebiet im Dorf Tongkaina im Distrikt Bunaken.  Um diesen Park zu erreichen, brauchen  Sie  etwa eine Stunde vom Stadtzentrum Manado aus über die Strasse Bailang- Tongkeina mit dem Landesverkehr . Die Entfernung beträgt etwa 12 Kilometer . Angekommen im Ort sollten Sie sich bei einem Wachposten anmelden. Danach müssen  Sie Ihren Namen in das Gästebuch schreiben und Geld spenden.

Der Park Hutan Raya Gunung Tumpa ist etwa 215 Hektar gross und liegt 700 Meter über dem Meeresspiegel. Dieses Gebiet besteht aus einem Schutzwaldgebiet mit hügeligen und flachen Gebieten. Man findet in diesem Wald beispielweise die  Ausdehnung von Büschen und Kokosnussbäumen , sowie einige Tiere  wie Schlangen, Affen und  Wildschweine, sowie verschiedene Vogelarten. Dort können Sie die Schönheit der Landschaft in einem natürlichen Wald geniessen und die frische Luft einatmen. Ausserdem können Sie den Sonnenaufgang , den Vollmond und den Sonnenuntergang geniessen.  Sie können ebenso die Flora und Fauna beobachten, Tracking und Gleitschirmfliegen betreiben und wandern.

Im Gebiet des Hutan Raya Gunung Tumpa findet man auch den Park HV Worang. Er ist der Name des 5. Gouverneurs von Nordsulawesi in der Periode 1967-1978 und  13. Bürgermeisters in der Periode vom 31. Januar 1975 bis zum 23. August 1975 . In diesem Park gibt es die Statue HV Worrang und ein Gemälde über den Kampf HV Worrang. Im Park HV Worrang baute die Regierung ein Gebäude , um die Landschaft am Meer in Sulawesi mit seinen schönen Inseln zu geniessen. Der Park ist mit Imbissbuden, Toiletten und Parkplätzen ausgestattet.Das war unser Bericht über den Park Hutan Raya GunungTumpa.

16
February

 

Bei Reisen und  Besuchen interessanter Touristenziele  sollten Sie die dortigen Spezialitäten geniessen. Beispielweise , wenn Sie eine Reise in der Provinz Südkalimantan machen und deren Touristenziel,  wie den schwimmenden Markt Pasar Terapung , die Sultan Suriansyah Moschee, die Insel Kembang, und den Park Siring besuchen, sollten Sie die lokalen Speisen ausprobieren. . Jede Gegend in Südkalimantan hat ihre jeweilige Spezialität, wie z.B  Südhulu Sungai mit seiner Süssigkeit Dodol und Ketupat Jaruk, die Gegend Amuntai mit seinem Entengericht, die Gegend Martapura mit dem Kelepon Buntut und die Gegend Binuang mit den Sale Bananen, genannt Rimpi, die Suppe Banjar , den Enten-Sate, sowie den Gelbreis-Nasi Kuning.

Bei diesem Programm Wunderbares Indonesien werden wir Ihnen eine andere Spezialität aus Südkalimantan den Kuchen Kue Petah, auch unter dem Namen Kue Petah Asia bekannt, servieren.. Dieser Kuchen ist grün und wird am islamischen Feiertag Idul Fitri serviert. Kue Petah wird aus Reismehl, Pandanuswasser, Salz und feinem Kalk  hergestellt. Der Teig wird vermischt und bis zur Festigkeit  gekocht und gerührt. Danach beschmiert man diesen gekochten Teig mit Öl und dämpft ihn in einem Backofen .  Der Teig wird dann dort gedämpft. Zum Schluss schneidet man diesen Kuchen in dünne Scheiben.

Man fügt gewöhnlich zu diesem Petah Kuchen gekochte und gefestigte Kokosnussmilch mit Salz und Pfeffer hinzu. Die gekochte Kokossmilch wird Tahilala genannt. Man beschmiert dann diesen Kuchen mit Pfefferpulver und Bratzwiebeln. Diesen Kuchen sollte man mit warmem Tee essen, was besonders  wohlschmeckend ist.

Man isst den Petah Kuchen außer mit Tahilala auch mit Jaring Rebus. Das sind gekochte Stinkbohnen , genannt „Jengkol“ , auf Latein Pithecelebium lobatum. Auf Kalimantan nennt man sie Jaring. Gewöhnlich verkaufen die Verkäufer von Petah auch Jaring mit Tahilala. Der Petah Kuchen kann möglicherweise nur an seinem Abstammungsort, vor allem im Fastenmonat gefunden werden.  Im Fastenmonat kann man diesen Kuchen fast jeden Tag auf dem Markt Wadai, dem Markt Jajanan Pasar und auf dem Kuchenmarkt in Banjarmasin finden. Wenn Sie diesen Kuchen nach Hause mitbringen wollen, können Sie ihn so bestellen, dass er getrennt verpackt wird, damit er nicht schnell verdirbt ist. Das kostet etwa 10-15 tausend  Rupiah pro Person.  Das war unser Bericht über den Petah Kuchen von  Südkalimantan. 

14
February

Bogor ist eine Stadt in Westjava und liegt nicht weit von der Hauptstadt Jakarta entfernt. Vom Stadtzentrum Jakartas aus fährt man nach Bogor in einer Stunde. Da diese Stadt nicht so weit liegt, besuchen die Bewohner Jakartas und ausländische Touristen sie gerne am Wochenende. Es gibt dort viele Touristenziele , wie den botanischen Garten mit vielen Pflanzen- und Baumsorten Indonesiens , den Bogor-Palast, den Gede-See, das Kulturdorf von Sinindangsbarang usw. Nachdem Sie die interessanten  Touristenziele in Bogor besichtigt haben, werden sie jedoch erst besonders zufriedengestellt sein, wenn  Sie verschiedene typische leckere Speisen aus Bogor ausprobiert haben.

Wenn Sie die kulinarische Reise in der Stadt Bogor machen, sollten Sie die lokalen Spezialitäten ausprobieren. Eine dieser ist Toege, auch Toge Goreng genannt, in Deutsch übersetzt « gebratene Sojasprossen ».  Die Hauptzutat dieser Speise sind Sojasprossen. Normalerweise werden sie von den Käufern direkt auf dem traditionellen und einfachen Herd gekocht, aber eben nicht gebraten ,entspricht also nicht dem Namen des Gerichts der « gebratenen Sojasprossen ».  Sie werden mit wenig heissem Wasser gekocht. Dann werden die gekochten Sojasprossen mit gelben Nudeln, Ketupat oder in Palmblattkörbchen gedämpftem Reis und Tofu gemischt und dann in kleinen Stücken geschnitten. Die gekochten Zutaten werden dann in einer dicken Brühe mit salzigem-und wohlschmeckendem Geschmack gemischt. Die Brühe, der sogenannte « Oncom «  wird aus ausgepressten und gegorenen Erdnüssen oder Soyabohnen gemacht. Um die dicke Oncom-Brühe zu machen, wird Oncom mit anderen Gewürzen, wie Galgant, Schalloten, Lorbeer-Blättern, Tomaten, Schnittlauch und Tauco oder Paste von fermentierten Sojabohnen, sowie Süßketchup, Zitronensaft und Salz in wenig heissem Öl gekocht.

 « Toge Goreng »  schmeckt lecker, salzig , sauer und hat eine frische Wirkung, wenn man das Gericht in heissem Zustand zu sich nimmt. Es ist einer der typischen Speisen aus Bogor, die bei vielen Bürgern beliebt ist, da sie sehr gut schmeckt und der Preis mit nur 15  bis 20 Tausend Rupiah pro Portion sehr günstig ist. Normalerweise tragen die Verkäufer  Toge Goreng beim Handel auf ihren Schultern. Aber viele Verkäufer verkaufen ihre Speise auch  aus einer Schubkarre. Ausser in Bogor ist diese Speise auch in anderen Gebieten, wie in Depok, Tanggerang und Jakarta anzutreffen.

Die typische Speise aus Bogor besitzt in der Tat eine enge Geschichte mit dem chinesischen Stamm in dieser Regenstadt. Der Beobachter der chinesischen Geschichte in Bogor Mardi Liem ist der Meinung, dass in einem Teller Toge Goreng sich fast alle Begriffe des  chinesischen Hokkiens befinden, wie Tauto oder Tauce, Mie oder Nudeln und Toge. Diese Speise ist mit der Beziehung Chinas zu Europa eng verwoben. In Europa gibt es Spagetthi mit sauerer Tomatenpaste. Dieses Menu kamm nach Indonesien durch  chinesischen Handel . Bevor diese Speise nach Indonesien gebracht wurde, aß man schon dieses Menu mit den Zutaten, Nudeln, Sojasprossen, Tofu und Tauto mit saueren typischen Tomaten aus China. Mardi Liem zufolge habe sich im Laufe der Zeit die Speise « Toge Goreng » am westlichen Teil des sundanesischen Küstengebiets wie Pandeglang und Banten verbreitet.  In dieser Phase veränderte sich dieses Menu. Die sundanesische Gesellschaft, die an Rohgemüse gewöhnt ist, nahm Oncom statt der Tomaten , was nicht sauer und preislich günstiger als Tomate ist.

11
February

Als ein maritimes Land, hat Indonesien eine lange Küstenlinie. Deshalb hat Indonesien so viele schöne Strände. Einige von ihnen sind  auf Bali vorhanden, wie die Strände von Kuta und Sanur, die im Ausland sehr berühmt sind. Es gibt aber auch  verstreckende Strände in Indonesien mit der faszinierenden Schönheit. Eins davon ist  der Siring Kemuning-Strand in Madura, der im Macazah-Dorf, im Tanjung Bumi-Distrikt liegt. Er liegt etwa  41 kilometer in die nördlichen Richtung der Bangkalan-Stadt entfernt.

Wie der Name des Strandes sieht der Sand am Siring Kemuning-Strand , aus der Ferne eher gelblich aus, nicht wie die Allgemeinstrände mit weissem Sand.  Nicht nur der Sand, der farbig aussieht, sondern auch die Wellen sieht auch gelblig aus. Das Wort "Kemuning" stammt von der javanishen Sprache. Wahrscheinlich ist die gelbliche Farbe des Strandes ein Unsprung dieses Strandnamen von Siring Kemuning geworden.

Wenn Sie in Bangkalan, Madura sind und die Schönheit am Siring Kemuning-Strand genießen möchten, ist  der Weg zum Strand nicht so schwierig. Viele Fahrzeuge können Sie nehmen, sowohl persönliche- als auch Mietfahrzeuge,  Auto oder Motorrad. Sie können auch mit dem öffentlichen Verkehrsmittel mit Kosten von 8 Tausend Rupiah fahren. Mit dem persöhnlichen Fahrzeug können Sie über 2 Routen dorthin in 1 bis 2 Stunden fahren, und zwar: über den westlichen Teil in die  östliche Richtung und von Zentrallinie nach Norden.  Als Sie über die Zentrallinie dorthin fahren,  können Sie die schöne Landschaft genießen. 

Von der Stadt Surabaya, Ostjava aus  können Sie über 2 Routen, und zwar: Land-und Seeroute fahren. Vom Tanjung Perak-Hafen in Surabaya aus können Sie eine Fähre nach Madura nehmen. Wenn Sie die Landroute benutzen, nehmen Sie ein Auto von Surabaya aus und über Suramadu, um den Suring Kemuning-Strand zu besuchen. Die Entfernung von Suramadu zum Strand beläuft sich auf  64 Kilometer.

Es gibt keine Eintritskarte, um den Strand zu besuchen. Sie müssen aber für den Parkplatz in Höhe von 7 Tausend Rupiah für Motorrad und 10 tausend Rupiah für Auto bezahlen. Obwohl es noch keine Eirichtungen am Strand gibt, können Sie noch aber die Schönheit des Strandes genießen. Die frische Atmosphäre wegen der vielen Bäume und der weiss-gelbige Sand, sowie der Riffe als Verzierung vermehren die schöne Landschaft an diesem Strand.  Obwohl die Wellen an diesem Strand nicht zu groß sind, müssen die Besucher, vor allem die Kinder beim Schwimmen  vorsichtig sein.

Wie der Strand im Allgemeinen, ist das Wetter am Strand Siring Kemuning sehr heiß. Deshalb vergessen Sie nicht, Sonnencreme und Sonnenbrille mitzubringen, um Ihren Körper und Ihre Augen vor der Sonne zu schützen. Als  Sie  nach dem Spielen am Strand und dem Geniessen der Schönheit des Siring Kemuning-Strandes müde sind, können Sie “Rujak Lontong”, die typisches Speise von Bangkalan ausprobieren. Diese Speise wird  am Siring Kemuning-Strand  verkauft.

10
February

In der Provinz West-Java, genau in dem Bezirk Garut gibt es eine Siedlung in der Mitte des Sees Cangkuang. Die Siedlung heißt Kampung Adat, ist einzigartig und beinhaltet 7 Gebäude  , deren Anzahl immer beibehalten wird. Sechs Gebäude dienen als  Residenz und sind nach 6 Mädchen benannt, während ein anderes Gebäude, das als Moschee benutzt wird, einem Jungen zugeordnet wird. Die sieben Gebäude sind Symbole der Anzahl der Kinder des Gruenders des Kampung Adat Pulo, naemlich Embah Dalem Arif Muhammad. Er hatte sechs Töchter sowie einen Jungen und war der erste muslimische Verbreiter in der Region.

 Alle Gebäude in diesem Kampung Adat Pulo haben ein langgestrecktes Dach, aber das  Haus des Vorsitzenden sieht anders als die anderen aus, weil das Dach aus Fasern besteht. Jedes Haus ist von einer Familie bewohnt.

Es gibt noch viele Bräuche, die bis jetzt beibehalten sind wie das Erbrecht. Der Empfänger des Erbrechts ist kein Sohn, sondern eine Tochter. Dieser Brauch entstand aufgrund des Todes von Embah Arifs Sohn, als er beschnitten wurde. Bis jetzt besitzen die Leute von Kampung Adat Pulo keine vierbeinigen Tiere. wie Kühe, Pferde, Ziegen und so weiter. Dies liegt daran, dass die meisten Menschen arbeiten und ihr Geld durch Ackerbau und Gartenarbeit verdienen, so dass befürchtet wird, dass diese Tiere die Felder und Plantagenbewohner schädigen können.

Obwohl es nicht erlaubt ist, diese Tiere zu halten, ist es den Menschen von Kampung Adat Pulo nicht verboten, Fleisch von diesen Tieren zu essen. Eine weitere Besonderheit ist, dass Menschen am Mittwoch- und Mittwochabend das Grab des Dorfgründers nicht besuchen dürfen.

 

10
February

Die CNN Travel International hat die Küste Nyang Nyang im Dorf Pecatu, Badung auf Bali als eine der besten Küsten der Welt auf einer Liste ernannt. Diese Küste sollte von Ihnen besucht werden, wenn Sie nach Indonesien reisen . Sie bietet den Besuchern weissen Sand mit ruhiger und geborgener Lage an, die in anderen populären Küsten auf Bali, wie  Kuta und Pandawa schwer zu finden sind.   Nyang Nyang  liegt an der Strasse Uluwatu, Pecatu, Kuta und Badung.

Die Nyang Nyang Küste ist noch nicht so bekannt, wie andere Küsten in der Gegend Südkutas. Sie liegt vor der hinduistischen Gebetsstätte “Pura Uluwatu” . Der Zugang zu diese Küsteist schwer und liegt unterhalb eines Abhangs und Hügel. Um diesen Strand zu erreichen, müssen Sie eine abschüssige Treppe mit hunderten von Stufen herunter laufen.  Dafür sollten Sie eine gute Ausdauer haben. Wenn Sie diese Küste besuchen möchten, sollten Sie im Mai bis Oktober und nicht in der Regenzeit  kommen, da die Treppenstufen rutschig und lästig sind.

Die Müdigkeit nach dem Laufen über die Treppen wird nach Ihrer Ankunft an der Küste Nyang Nyang verschwinden. Die Landschaft des Meeres , die die Küste mit dem indischen Ozean verbindet, wird Sie überraschen. Die Küste ist noch natürlich erhalten und  noch nicht von vielen Menschen frequentiert. Die Touristen, die Ruhe und Einsamkeit lieben, sollten sie besuchen  . Die hohen Wellen sind sehr für Surfer geeignet. Man sagt sogar, dass diese Küste ein Paradies der Surfer sei, aber eben nicht gut für die Schwimmer. Andere Aktivitäten, die jedoch hier durchgeführt werden können, sind Zelten, sich vor die Sonne zu setzen und Perlen zu suchen.

Nachdem Sie die die Küste Nyang Nyang besichtigt   und  den Hügel bestiegen haben, können Sie eine andere Aktivität, nämlich das Gleitschirmfliegen durchführen.  Sie können damit dort auch den Sonnenuntergang  ,den Blick auf den Abhang und die Küste aus der Luft geniessen. Da die Küste Nyang Nyang in Uluwatu, Südkuta liegt, sollten Sie bei einem Besuch  auch die Schönheit anderer Touristenziele, wie u. a Pura Uluwati  erleben. Es gibt daneben  auch noch  andere schöne Küsten, wie u.a Krama Kandara und Green Bowl in der Nähe von Nyang Nyang . Das war unser Bericht über die Küste Nyang Nyang

09
February

 

Kudus ist einer der Bezirke in der Provinz Zentraljava. Dieser Bezirk ist der grösste Zigarettenproduzent in Zentraljava und eine " Kota Santri", also als Stadt für islamische Internatsschüler bekannt . Die Stadt ist  Zentrum der Entwicklung des Islam seit Jahrhunderten. Dies erkennt man an  der Existenz des Grabes der Verbreiter des Islams auf Java Sunan Kudus, Sunan Muria und Sunan Kedu. Neben dem Besuch ihrer Gräber gibt es in Kuduas viele andere Sehenwürdigkeiten, wie u.a  den Gunung Muria, das Museum Kretek, die  Simpang Tujuh und den Turm Kudus. Wenn Sie mit ihrem Besuch zufrieden sind und interessante Touristenziele in Kudus besucht haben, vergessen Sie nicht, verschiedene leckere  Spezialitäten, wie u.a  Lentog Tanjung auszuprobieren

……………………………………

Lentog Tanjung kommt von den Wörtern Lentog und Tanjung. Lentog oder Lontong ist in Bananenblättern gekochter Reis. Das Wort Tanjung kommt von  Tanjung Karang, Es ist der Name des Dorfes im Distrikt Jati, im Bezirk Kudus. Lentog Tanjung kommt aus diesem Dorf und wird nun in ganz Kudus und anderen indonesischen  Gegenden verkauft.

…………………………..

Der Grundstoff von Lentog Tanjung ist Lontong -in Bananenblättern gekochter Reis. Eine Portion von Lentog Tanjung besteht aus kleinen geschnitten Lontongs , Beilagen von junger Jackfrucht , Tofu und Tempe.

Man fügt darin dicke Kokosnuss-Milich und Bratzwiebel hin. Wenn Sie diese Spezialität geniessen wollen, ist sie besonders lecker,  wenn Sie sie warm essen.

.......................................

Man serviert Lentog Tanjung in einem kleinen Teller , auf dem man vorher Bananenblat legt. Man isst Lentog Tanjung am besten zum Frühstück. Um diese Spezialität zu geniessen, sollten Sie sie nicht mit dem Löffel, sondern mit  einem Suru, einen Kunstlöffel aus Bananenblatt, essen. Damit die Speise besonders lecker ist, sollten Sie sie  mit Beilagen wie u.a Sate  aus Wachteleiern und knusprigem Gebäck ausprobieren. Um Lentog Tanjung kennenzulernen, müssen  Sie Tanjung Karang in Jati und Kudus besuchen. An einer Strasse in diesem Dorf gibt es viele kleine Kioske , die dieses Gericht verkaufen. Ausserdem können Sie auch diese Spezialität an den Verkaufsbuden in ganz Kudus kaufen. Sie kostet nur 15 -20 tausend Rupiah oder 1,1 -1,5 US Dollar .

.......................................

Liebe Hörerinnen und Hörer. Das war unser Bericht über Lentog Tanjung. Damit verabschieden wir uns von Ihnen. Wir treffen uns wieder im gleichen Programm mit anderen interessanten Themen.

05
February

 

Die Existenz von Marktplätzen ist sehr wichtig, denn die Verbraucher oder die Käufer kommen zum Markt, um dort einzukaufen und ihren Bedarf zu decken. Dafür braucht man natürlich Geld. Neben dem Geld bringt
man auch Plastiktüten mit, um die verkauften Waren oder die von den Verbrauchern gekauften Waren zu verpacken . Diese kann man aber auf dem Markt Papringan in Temanggung, Zentraljava nicht finden.


Der erwähnte Markt, der unter dem Bambushain liegt, liegt im Dorf Ngadiprono,
Ngadimulyo, im Distrik Kedu, dem Bezirk Temanggung , Zentraljava . Er ist etwa 1500 Quadratmeter gross und sein Name Papringan bedeutet auf Javanisch Bambushain. Dieser Markt ist nur am javanischen Sonntag, am sogenannten  Pon und Wage auggrund des javanischen Kalenders oder alle 35 Tage geöffnet. Auf
diesem Markt verkauft man traditionelles Essen und Getränke, die zur Zeit schon fast in Vergessenheit geraten sind. Alle Spezialitäten , die auf diesem Markt verkauft werden, beinhalten kein Mononatriumglutamat und andere
chemische Stoffe. der Handelswert wird mit Bambus-Heftklammern ausgewiesen. Auf dem Markt Papringan verkauft man auch verschiedenen traditionelle Spielsachen. Als Zahlungsmittel gelten geschnittene Bambusstücke, die „kon prin“ genannt werden. Sie ähneln Münzen. Sie sind aus Holz und Bambus, rund oder viereckig hergestellt . Der
Wert der  Bambusse besteht aus 1,5,10 und 50, das heißt der Wert 1 ist gleich ein Tausend Rupiah, 5 entspricht 5 tausend Rupiah, 10 zehn tausend Rupiah und 50 fünfzig tausend  Rupiah. Vor der Transaktion müssen die Besucher des Marktes ihr Geld in Bambusmünzen umtauschen.


Die  Managerin des Projektes des Marktes Papringan, Fransisca Callista, die auch zum Vorstand der Gemeinschaft Sepeda Pagi gehört, sagte, dass der Markt keinen wirtschaftlichen Zweck habe, sondern dazu diene, Bambus zu erhalten.  Denn die Erhaltung des Bambusses sei wichtig. Dessen Bäume seien  der grösste Produzent von Sauerstoff und erfrischten  die Personen in deren Nähe . Bambus hätten ebenso einen schönen visuellen Wert und diene als zukünftiges Baumaterial , das Holz oder Eisen ersetze. Wenn die Aktivität des Marktes Papringan einen positiven Einfluss auf die dortigen Bevölkerug habe, solle man sie dabei fördern, ihren Bambus zu erhalten, erklärte Fransica Callista weiter.

07
February

Lampung ist eine Provinz im südlichen Teil der Sumatera-Insel. Von Jakarta aus dauert der Flug dorthin nur 45 Minuten. Lampung hat  Touristenattraktionen, wie Abenteuer, maritime- und historische Reiseziele, sowie einen Nationalpark. Wenn Sie sich für  das historische Touristenziel interessieren, können Sie den archäologischen Garten “Pugung Raharjo” besuchen.  Dieses Kulturerbe bewahrt eine Zeitreise in das prähistorische Zeitalter von Hinduismus, Buddhismus und Islam auf. Der Garten liegt im Dorf Pugung Raharjo, im Distrikt Sekampung Udik, im Bezirk Ost-Lampung und etwa 52 Kilometer von der Hauptstadt der Provinz Lampung in  Bandar Lampung entfernt.  Die Fahrt miteinem  Landesverkehrsmittel dauert etwa 2 Stunden.

Bei der Ankunft im archäologischen Garten « Pugung Raharjo » landen Sie direkt ohne Eintrittsticket im Touristenpark . Der Garten ist 6 Hektar gross. Sie können direkt die Naturschönheit seiner historischen Stätten geniessen, die  inmitten der Maisplantagen und  weit von der Wohnsiedlung der lokalen Bewohner liegen. Hier sind einige archäologische Stätten, wie  eine Festung mit einem Graben, 6 Stätten mit terrassenförmigen Gebäuden, ein Grabstein und  ein Teich aus der Meghalithzeit anzutreffen.  Die Festung hat eine viereckige lange  Form und ist  vom Areal der archäologischen Stätte umgegeben.  Zur Zeit sehen der Graben und die Festung wie ein grosser überwucherter  Haufen , der mit  Gras bewachsen ist, aus . Früher diente die verlassene Festung als  Schutzort vor wilden Tieren und Feinden.

Wenn Sie in den archäologischen Garten hineinkommen, können Sie viele terrassenförmigen Gebäude  sehen. Deren Maß ist vielfältig und es gibt eine erste-, zweite und dritte Treppe.  Man meint, dass sie aus der Hinterlassenschaft des megalithischen Zeitalters, etwa 2500 Jahren vor  Christus stammen.

In der Vergangenheit dienten sie als  Ort der Geister der Vorfahren oder zur Beerdigung.  An den Stätten befindet sich auch ein Komplex aus Monolithen. Dort gibt es aufrechte und flache arrangierte Steine, die rechteckig wie Käfige gebildet sind. Es gibt auch Steine, die einem Penis (Lingga) ähneln, eingekratzte Steine,  Steintische und Steine mit T-Buchstaben, die die Fruchbarkeit einer Frau symbolisieren. Der Komplex der Grabsteine diente in der Vergangenheit für Zeremonien zur Ehrenbietung und Fruchbarkeit. Es gibt auch einen megalitischen Teich. Angeblich war dieser Teich ein Ort, in dem man das Wasser entnahm, um den Bedarf an Leben und Ritual zu decken. Die lokalen Bewohner glauben, dass das Wasser im Teich magische Kraft habe. Sie nehmen das Wasser vom Teich als Glücksbringer, Medikament und als Arznei, um jung zu bleiben. 

Die Hinterlassenschaften im archäologischen Garten « Pugung Raharjo » wurde zum ersten Mal am 14. August 1957 von lokalen Bewohnern entdeckt. Seit dieser Entedeckung wurden einige Forschungen im archäologischen Gebiet durchgeführt. Vom 1977/1978 bis zum 1983/1984 wurden die Stätten im Pugung Raharjo vom Generaldirektorat für historischen Schutz und  Fortbildung von Historie und Archäologie renoviert. Dann wurden die Stätten zum Touristenobjekt, den archäologischen Garten « Pugung Raharjo » entwickelt. Nach  archäologischen Forschungsergebnissen ist dieser Garten eine einzigartige und interessante Stätte.  Die Hinterlassenschaften sind chronologisch sehr komplett, vom prähistorischen-, klassischen-, hinduiistischen, und buddhistischen Zeitalter bis zum islamischen Zeitalter aufgelistet.  Monolithen , Grabsteine  und der megalithische Teich sind die Hinterlassenschaften des prähistorischen Zeitalters. Die Hinterlassenschaften des buddhistischen und islamischen Zeitalters, die im Garten « Pugung Raharjo » entdeckt wurden, sind u.a. eine  Statue von Budhisatwa, eine Statue vom Typ Polinesia, der Gedenkstein« Bungkuk », die chinesische Währung und Keramik.  Vom islamischen Zeitalter sind als Hinterlassenschaften u.a. der Gedenkstein von Dalung mit arabischer Schrift zu sehen. Er ist ein Beweis des islamischen Zeitalters.

 

03
February

Page 1 of 3