27
April

26
April

 

26
April

 

 

Die Anzahl  ausländischer Arbeitskräfte in Indonesien ist immer noch unter Kontrolle. Das sagte der indonesische Arbeitsminister,  Hanief Dhakiri am Mittwoch, den 25. April 2018 in Jakarta, nachdem er Präsident Joko Widodo beim Empfang des Staatsbesuches derHauptgeschäftsführerin des administrativen Sondergebietsvon  Hong Kong Carrie Lam und ihrer Delegation im Präsidentenpalast Merdeka in Jakarta begleitet hat. Hanief Dhakiri fuhr fort, die Anzahl indonesischer Gastarbeiter im Ausland sei grosser als die der ausländischen Arbeitskräfte in Indonesien. Zuvor hat Präsident  Joko Widodo die Regel über Gastarbeiter durch den Präsidialerlass Nr 20 von  2018 unterzeichnet.   Präsident Joko Widodo erklärte , der Präsidialerlass diene dazu, die Genehmigung für ausländische Arbeitskräfte in Indonesien zu erleichtern.  Der Präsident fuhr fort, die Regierung habe die Bürokratie reformiert, indem sie die vorhandene Genehmigung in allen Ministerien und Instituten erleichtere.//voi

26
April

 

Der indonesische Präsident Joko Widodo rief die Moslems,einschliesslich der  moslemischen Jugend auf, die Moschee nicht nur als Gebetsstätte, sondern auch als Ort zur Stärkung der Bruderschaft  der Nation zu nutzen.  Das sagte der Präsident am Mittwoch, den 25. April 2018 beim 13. Nationaltreffen der Agentur für Kommunikation der Jugend der Moschee in Jakarta.  Präsident Joko Widodo fuhr fort, die Moschee  als Gebetsstätte für die Moslems habe ein Potential , um die Einheit der Nation zu stärken.  Ihm zufolge sei die Einheit der Moslems ein grosses Mittel in der Entwicklung der indonesischen Nation , um ein grosses Land mit dessem Potential zu werden. 

Um ein grosses Land mit starker Wirtschaft zu werden, sollen wir einige Prüfungen von Gott ablegen.Wir müssen auch die vorhandenen Hindernisse und Herausforderungen bewältigen.  Daher sollen wir gemeinsam den Staat und die Nation pflegen und verteidigen. Ich bin davon überzeugt und optimisch, dass Indonesien eine Entwicklung und einen Ruhm erreichen kann. Durch Moschee stärken wir die Bruderschaft und die Einheit der Gesellschaften, die Herzruhe  und den Glauben.

Bei dieser Gelegenheit brachte Präsident Joko Widodo auch den Wunsch Indonesiens zum Ausdruck, engere Beziehungen zu den nahöstlichen Ländern aufzubauen . Der Präsident sagte, Indonesien als Land mit der größten moslemischen Bevölkerung der Welt habe eine starke Grundlage für starke Beziehungen zu den nahöstlichen Ländern . Indonesien könne  nicht nur eine stärkere wirtschaftliche Zusammenarbeit aufbauen, sondern auch im Bau des  Frieden auf der Welt beitragen .  Der Präsident verwies auf die Rolle Indonesiens als Vermittler in dem Konflikt in Afghanistan. Der afghanische Präsident, Ashraf Ghani habe Indonesien benannt, als Vermittler in der Lösung des Konfliktes in Afghanistan zu werden, erklärte Präsident Joko Widodo weiter