02
February

 

 

Der indonesische Tourismus 2017 hat sich 22 Prozent entwickelt. Das sagte der Tourismusminister Arief Yahya am Donnerstag, den 1. Februar 2018 bei der Arbeitssitzung im Handelsministerium in Jakarta. Ihm zufolge sei diese Entwicklung 3 mal höher im Vergleich zum Tourismuswachstum in ASEAN und global. Das Tourismuswachstum in ASEAN 2017 erreichte  7 Prozent und global 6,4 Prozent.   Indonesien werde das zweitgrösste Land im Tourismuswachstum in ASEAN nach Vietnam mit 25,2 Prozent. DerMinister  setzt sich zum Ziel, dass der Tourismus  der größte Devisenverdiener in Indonesien werden solle. Im Jahre 2016 wurde der Tourismus der zweitgrösstenDevisenverdiener nach Rohpalmöl. Ihm zufolge sei die Entregulierung der Schlüssel in der Steigerung des Tourismuswachstums. Es gebe 3 Hauptentregulierungen der Regierung in der Steigerung des Tourismuswachstums.

Damit wir schnell sind, soll man die Entregulierung ausführen. Es sindim Tourismus, Handel, und in der Investition. Philosophisch ist es im Tourismus ease of entering Indonesia-Leichtigkeit, nach Indonesien zu kommen. Man erleichtert die Personen, die Indnesien besuchen. 3 diese Hauptentregulierungen sind Visumfreiheit, die Erleichterung der Ankunft der Jacht und der Kreuzfahrt nach Indonesien.

Arief Yahya erklärte weiter, um die Besuch der Touristen in Indonesien zu erleichtern, habe das Tourismusministerium  169 Länder die Visumfreiheit gegeben. Im Jahre 2013 habe Indonesien nur 15 Ländern die Visumfreiheit gegeben. Er fuhr fort, die Revolution der Technologie durch das Onlinegeschäft der Reisebüros habe auch in der Steigerung des Tourismuswachstums in Indonesien beigetragen.  In diesem Jahr setze sich das Tourismusministerium zum Zeil, die Besucherzahl von 17 Millionen ausländischen Touristen zu erreichen .//voi

02
February

02
February

02
February