20
April

Indonesien fördert  die  Entwicklung der Rolle der Frauen in den UN Friedenstruppen . Der indonesische Vizeaussenminister A.M Fachir ist der Ansicht, dass die Rolle der Frauen  wichtig und nötig sei, vor allem um die Notsituationen der Frauen in den Konfliktgebieten zu vermindern. Das sagte Am Fachir am Donnerstag, den 19. April 2018 bei der Eröffnung der Paneldiskussion Mexikos, Indonesiens, Südkoreas, der Türkei und Australiens(MIKTA) zum Thema Frauen und Friedenstruppen

Grundsätzlich sind Frauen in den Konfliktgebieten das anfälligste Objekt.  Also, wenn wir die Frauenfriedenstruppen  haben,  können wir hoffentlich das negative Risiko für die Frauen , wie u.a die sexuelle Belästigung, vermindern. Vielleicht könnten wir auch aus anderen Ländern lernen, nicht nur innerhalb der MIKTA. Es ist interessant zu wissen, dass in Schweden 40 Prozent  der Teilnehmer aus der Friedenstruppe Frauen sind, während es bezüglich Indonesien 2.700 Frauen sind.

Laut A.M Fachir gehöre  Indonesien zum 10.-grössten Land , das  UN-Friedenstruppen mit 2700 Soldaten  in den Konfliktgebieten entsandt habe . Seit 1957 habe Indonesien mehr als 40 tausend Soldaten der Friedenstruppen für die UN   weltweit zur Verfügung gestellt. Er erklärte weiter, dass Indonesien seinen Beitrag dafür vergrössern werde, indem Indonesien ein Militärbatallion und hunderte Polizisten entsenden werde. 40 davon seien Polizistinnen.

20
April

Gesandte aus 13 Ländern wollen  das Management der Katastrophenrisiken beim internationalen Workshop in Banda Aceh auf Sumatra, erörtern. Dieser Workshop wird vom indonesischen Aussenministerium durchgeführt.  Nach einer Meldung der indonesischen Nachrichtenagentur Antara  sagte die Sprecherin  des indonesischen Aussenministeriums  Dewi Savitri Wahab am Donnerstag, den 19. April in Banda Aceh, dass die Teilnehmer aus Asien Pazifik, Europa, Afrika, Lateinamerika und der Karibik kämen.  Dieses Treffen , das vom 19. bis zum 26. April 2018 stattfinde, werde auch den Klimawandel als Teil der globalen Katastrophen erörtern. Dewi Savitri Wahab zufolge sei dieses internationale Treffen eine Form der Verpflichtung Indonesiens für die Katastrophenvorsorge .  Aceh werde als Gastgeber dieses Treffens gewählt, da Aceh das Beben und den Tsunami  Ende 2004 erlebt habe. //

20
April

 

Das indonesische Industrieministerium fördert die Lösung des Zusammenarbeitsabkommens Indonesiens und Europa  im Rahmen des europäischen Freihandelsverbandes und des umfassenden Wirtschaftspartnerschaftabkommens(EFTA-CEPA). Dies soll den Marktzugang für die Industrieprodukte beider Seiten vergrößern und ihnen Vorteile bringen.   Nach einer Meldung in der Website des Industrieministeriums sagte  Airlangga Hartarto  am 18. April 2018  , nachdem er  den norwegischen Fischereiminister  Per Psandberg und den norwegischen Botschafter in Indonesien Vegard Kaale im Industrieminsiterium in Jakarta empfangen hatte, dass die Verhandlungen dazu im nächsten Mai in Jakarta stattfinden  werden. Beide Minister stimmten darin überein, die Finalisierung dieses Abkommens in einem umfassenden Wirtschaftzusammenarbeitsrahmen zu beschleunigen.

19
April

Die indonesische Regierung hat für die Durchführung der asiatischen Spiele –Asian Games 2018 vorbereitet, damit sie reibungslos stattfinden können. In diesem Zusammenhang beauftragte der indonesische Präsident Joko Widodo am 18. April 2018 bei der Sitzung im Präsidentenpalast Merdeka in Jakarta, dass die Werbung oder die Veröffentlichung und die Vermarktung der 18. Asian Games 2018 signifikannter ausgeführt werden sollten , da man dafür die Zeit nur einige Monate habe.

Ich sehe, besonders auf der Seite der Werbung für diese asiatischen Spiele sowohl in lokalen Medien, als auch in internationalen Medien, noch keine bedeutende Bewegung. Deshalb bitte ich darum, auf diese letzte wirklich aufmerksam zu sein. Man sollte in dieser nahen Position, in allen 2 Wochen eine Veröffentlichung für nationale und internationale Medien regelmäßig ausführen, um für diese 18. asiatischen Spiele zu werben.

Präsident Joko Widodo erklärte weiter, dass er die Entwicklung der Vorbereitung für diese asiatischen Spiele ; die Infrastruktur, die Sportstätte und die Athleten, die dabei spielen werden , erfahren wolle. In diesem Zusammenhang rief der Minister für Jugend und Sport, Imam Nahrawi alle indonesische Bevölkerung auf, die reibungslose Durchführung dieser 18. Asiatischen Spiele zu fördern.