26
May

 

 

Der indonesische Vizepräsident Jusuf Kalla betonte die Wichtigkeit der Beziehung zwischen der Regierung und den islamischen Gelehrten in der Entwicklung der Nation. Nach der Meldung der indonesischen Nachrichtenagentur Antara sagte Jusuf Kalla beim Vortrag des Fastenmonatsgebets in der Moschee Sunda Kelapa in Jakarta, dass sie in der Entwicklung der Gesellschaft zusammenarbeiten sollten. Diese Zusammenarbeit diene dazu, die Wohlfahrt der Nation zu verbessern.  Laut Jusuf Kalla brauche man die Meinung der islamischen Gelehrten in jeder Frage. Wenn die Regierung die Meinungen von ihnen nicht anfordere, könne der Staat sich zerstören. Die Rolle der islamischen Gelehrten könne von  den Gesellschaften nicht getrennt werden, erklärte Jusuf Kalla weiter.  Der Vizepräident fuhr fort, wenn die Gesellschaften vor Katastrophen stünden , werde man natürlich die islamischen Gelehrten an der Bewältigung dieser  teilnehmen lassen.  Daher könne man die Rolle der islamischen Gelehrten von dem Leben der indonesischen Nation nicht trennen.

25
May

 

 

Indonesien und Jordanien bauen die Beziehung im Wirtschaftsbereich aus, um ihre bilaterale Zusammenarbeit , welche vor einigen Jahrzehnten begonnen habe, zu vergrößern.  Das sagte der jordanische Botschafter in Indonesien Walid Al Hadid  bei einem Sonderinterview mit der Stimme Indonesiens anlässlich der Gedenkfeier des jordanischen Unabhängigkeitstages am 25. Mai.   Dadid fuhr fort, die Wirtschaftsbeziehung beider Länder korrelierten miteinander. Jordanien exportiere nach Indonesien die Produkte, die Indonesien nicht habe.  Um die Wirtschaftszusammenarbeit beider Länder zu stärken, lade Hadid die indonesischen Investoren dazu ein, in seinem Land zu investieren. 

"Ich bin hier, um indonesische Investoren einzuladen, nach Jordanien zu kommen, um  zu investieren sowie mit ihren Partnern zusammenzuarbeiten und Jordanien zu ihrem Sprungbrett nach Europa, Nordafrika, Afrika im Allgemeinen, in die Golfstaaten wie auch in die Welt insgesamt zu machen. Der Energiesektor ist offen, der Wassersektor ist offen und der Tourismusektor ist auch offen für Investitionen . Dies gilt auch für den Sektor der Inforamtionstechnologie und der Industrie. Daher teilen wir unser Land in einige Entwicklungszonen. 

Walid Al Hadid fuhr fort, das Handelsvolumen zwischen Indonesien und Jordanien 2016 betrug etwa 260 Millionen US Dollar.  Er glaubt, dass die beiden Länder ein Potential haben, dieses Handelsvolumen zu steigern und in den kommenden Jahren zu verdoppeln. Zu diesem Zweck hätten  Indonesien und Jordanien 2017 den Geschäftsrat eingeweiht, um die  Investitionen aus beiden Ländern noch zu erweitern. 

25
May

25
May