22
March

Das Institut für Wissenschaft Indonesiens (LIPI) arbeitet über das Zentrum für Erhaltung der Pflanzen des botanischen Gartens Bogor und der Universität Kyoto in Forschung der Wissenschaft und Technologie für nachhaltige Entwicklung  (SATREPS) zusammen. Diese Zusammenarbeit wird von der Agentur für die internationale Zusammenarbeit Japans  (JICA) und der japanischen Wissenschaft und Technologie (JST)  für den Zeitraum 2016-2021  unterstützt. Dieses Forschungsprogramm soll dazu beitragen, die Technologie zur Aufforstung des hohen Grases –imperata cylindrical für produktive Flächen anzuwenden, um Biomassenenergie herzustellen und anzuwenden. Der Vizeleiter der Abteilung für Biologie  von LIPI , Dr. Enny Sudarmonowati sagte am 21. März 2018 bei einer Pressekonferenz in Bogor, Westjava, dass LIPI neben der Kooperation mit den japanischen Wissenschaftlern auch Laboratoriumforschungsgeräte bekomme . LIPI werde nicht nur vom Fonds der Regierung abhängig sein. Daher führe LIPI eine international Zusammenarbeit durch. 


Dies ist unser Wunsch für LIPI. Wir arbeiten mit den bekannten Wissenschaftlern in Japan zusammen und bekommen Laboratoriumsgeräte. 
Dafür wiesen wir nicht nur von der Finanz der Regierung an. Die Finanz der Regierung ist nach und nach weniger geworden. Daher führen wir eine internationale Zusammenarbeit im Biologiebereich  durch

Enny Sudarmonowati erklärte weiter, dass die Laboratoriumgeräte, die LIPI gewährt worden seien, moderne Geräte seien. //

22
March

Die Mitgliedsländer der Welthandelsorganisation (WTO) sollte die Meinungen zur reibungslosen Durchführung des weiteren MInistertreffens einigen. Das sagte der indonesische Handelsminister,  Enggartiasto Lukita am 21. März 2018 in seiner schriftlichen Meldung in Jakarta. Er begrüsse die Initiative Indiens  zur Durchführung des Treffens der Hauptländer und des WTO Generaldirektosr , um die Umsetzung des multilateralen von WTO verwalteten Handelssystems zu erörtern.  Der 11. WTO Gipfelkonderenz im Dezember 2017 in  Buenos Aires, Argentinien sei es nicht gelungen, die politische Massnahme für die weitere Verhandlung zu ergreifen. Dadurch vermindere sich das Vertrauen darauf, erklärte Enggartiaso Lukita weiter.  Nach der Meldung der indonesischen Nachrichtenagentur Antara wurde Indonesien bei dieser 11. Gipfelkonferenz vom Minister Enggartiaso Lukita vertreten. Er wurde dabei auch Vertreter der Landwirtschatsgruppe der 33 Länder . Dabei hat der Minister mit dem Leiter des Treffens nämlich dem indischen Handelsministers Suresh Prabhu , den Ministern und den Leitern der Delegation aus 45 anderen WTO Mitgliedsländern intensiv diskutiert.//

22
March

Das indonesische Arbeitsministerium wird den Schutz für indonesische Gastarbeiter im Ausland intensivieren. Momentan hat die Regierung optimale Massnahmen zum Schutz der indonesischen Gastarbeiter vor allem in Saudi Arabien und anderen Ländern, die vom Todesurteil bedroht sind, ergriffen. Das sagte der indonesische Arbeitsminister  M. Hanif Dhakiri am 21. März 2018 in Jakarta. Ihm zufolge konnte die indonesische Regierung 79 von 102 Todesurteil-Fälle der indonesischen Gastarbeiter befreien. Nach der Meldung der indonesischen Nachrichtenagentur Antara sagte Minister Hanif Dhakiri, dass die Regierung eine Sondermassnahme angesichts der Hinrichtung des indonesischen Gastarbeiters in Saudi Arabien ergegriffen habe.  Denn die Regierung habe zum ersten Mal eine Überprüfung der Entscheidungen vorgeschlagen, die auf der Ebene der Berufungen der saudischen Regierung abgelehnt worden waren//

22
March

 

Das indonesische Ministerium für Umwelt und Forstwirtschaft hat weiter das Engagement,  umweltfreundliche  grüne Städte zu schaffen. Zu diesem Zweck wird das Ministerium die Zusammenarbeit mit verschiedenen Seiten stärken und das Waldgebiet in den Städten kontrollieren. Das sagte die indonesische Ministerin für Umwelt und Forstwirtschaft Siti Nurbaya Bakar am Dienstag, den 20. März 2018 beim Sonderinterview mit der Stimme Indonesiens in Jakarta.

Das Ministerium fÜr Umwelt und Forstwirtschaft wird die Zusammenarbeit mit dem Stadtentwerfer, Bauunternehmen und der Gesellschaft stärken, um unsere Städte grüner und gesünder zu machen.  Wir haben  den Ministerbeschluss Nr 29 über die Verwaltung des Stadwaldes gefasst und kontrollieren nun die Vorbereitungen dafür .Wir arbeiten  zur Zeit verstärkt mit diesem Aspekt.

Ministerin  Siti Nurbaya Bakar erklärte weiter, das Entgagement zur Realisierung der umweltfreundlichen Stadt übereinstimme mit dem Grundgesetz 1945 über die Implementierung der Menschenrechte . Denn das Recht der Gesellschaft auf Leben in grüner und gesunder Umwelt sei  Teil der Menschenrechte. Sie fuhr fort, dass die Stadt vom Wald, der den vitalen Bedarf der Stadteinwohner  wie u.a Wasser und frische Luft zur Verfügung stelle, abhängig sei. //