27
April

 

 

Die nordischen Länder , Dänemark, Finnland und Schweden haben am Donnerstag, den 26 April 2018 eine Sonderroadschow mit dem Thema Nordic Way in Jakarta durchgeführt. Diese sollte dazu beitragen, über die Lösung der komplizierten Fragen in Jakarta, wie u.a Abfall, Stau, Armut und Wohlfahrt des Volkes zu diskutieren.  Die angeführten Länder sind  Vorkämpfer der nachhaltigen, umweltfreundlichen und  lebenswerten Stadtraumgestaltung . Der Gouverneur von Jakarta Anies Baswedan sagte bei der Pressekonferenz in Jakarta, dass die Anwendung des  Systems der nordischen Länder in der Raumgestaltung ein passendes Vorbild sei, um die heutigen vorhandenen Fragen in Jakarta zu lösen.    

Wir wollen über die Fragen in Jakarta diskutieren und  die Anwendung und Lösung in den nordischen Ländern für Jakarta erörtern. Ich habe gesagt, dass es eine Anpassung gibt. Das werden wir ausführen. Wenn wir die Fragen von Jakarta sehen, brauchen wir eine Lösung. Diese soll dem entsprechen, was wir schon erledigt haben und zur Lösung der Fragen in Jakarta angemessen ist.  bukan menerapkan tapi menyelesaikan masalah di Jakarta.

Anies Baswedan erklärte weiter, die Roadshow Nordic Way in Jakarta könne das Tor für die Experten im Bereich der Raumgestaltung in Indonesien und der Machtinhaber in Jakarta werden, um eine zukuenftige Zusammenarbeit durchzuführen.  Sie werde in 4 Grossstädten Indonesiens, nämlich  Surabaya, Yogyakarta, Bandung und  Jakarta durchgeführt. An dieser  Roadshow lasse man verschiedene Experten im Bereich der Stadtraumgestaltung und  Unternehmen im Bereich der Energie, Stadtraumgestaltung, Bildung und des Transportes, die die Partner der nordischen Länder seien, erklärte Anies Basweden weiter, teilnehmen.   

27
April

27
April

 

 

27
April