pujiastuti

pujiastuti

09
January

Der syrische Präsident Bashar al-Assad empfing am 7. Januar den Besuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin in der Hauptstadt Damaskus. Dieser Besuch dient dazu, militärische Berichte über die Lage in verschiedenen Regionen von Syrien zu bekommen, die nach den Spannungen zwischen den USA und dem Iran zu einem Ort des Konfliktes werden kӧnnen. Dabei ӓusserte Präsident Assad seine Anerkennung für die Unterstützung Russlands bei der Bekämpfung des Terrorismus und der Wiederherstellung des friedlichen Lebens in Syrien ..

Ich begrüsse den großen Erfolg, der in den letzten Jahren erzielt wurde und die dem syrisch-arabischen Militär im Kampf gegen den Terrorismus geholfen haben. Man überrascht nicht, dass es Ihnen (Russland) vor einigen Jahrzehnten auch gelungen ist, den Nazi-Terrorismus zu bekämpfen und den Krieg zu gewinnen. Sie haben die Welt und Europa gerettet. Heute sehen wir uns einem ähnlichen Terrorismus gegenüber, aber der Kontext ist anders. Dafür müssen wir den Krieg in Syrien fortsetzen, damit wir auch die Welt vor der Bedrohung durch den Terrorismus retten können..

Inzwischen ӓusserte der russische Präsident Wladimir Putin sein Engagement für die Wiederherstellung des syrischen Staates und die Gewährleistung der territorialen Integrität des Landes zum Ausdruck.

09
January

 

Der indonesische Prӓsident Joko Widodo lud am  8. Januar einige Regionalleiter, die von den Überschwemmungen betroffen sind , zum Prӓsidentenpalast Merdeka in Jakarta ein.  Dabei sagte der Prӓsident, dass die Anfangsbewältigung der Überschwemmungen in einigen  Gebieten gut sei. Diese Bewӓltigung umfasse Katastrophenhilfe, Evakuierung der Flutopfer und Deckung des Logistikbedarfs. Obwohl einige Gebiete immer noch durch den Zugang verhindert sind, zeigt sich der Prӓsident optimistisch, dass der Zugang zu von Überschwemmungen betroffenen Gebieten bald offen sein wird. In letzten einigen Tagen besichte Joko Widodo einige von Katastrophen betroffenen Gebieten in Wastjava und Banten, um die Behandlung der von Überschwemmungen betroffenen Opfer Vorort zu sehen.

Das erste, was ich kurzfristig sagen möchte, ist, dass ich direkt vor Ort sehe, dass der Fokus auf der Behandlung von Notfallmaßnahmen, dem Evakuierungsprozess  gut gelaufen ist.  Die Deckung des Bedarfes für die  Flüchtlinge, die ich auch vor Ort kontrolliert  habe, verlief gut. Dann bin ich am Sonntag nach Sukajaya gefahren, obwohl es nicht runter gehen konnte, aber gestern haben wir dort auch gesehen, dass die Bewältigung des Erdrutsches auch gut gelaufen ist, obwohl ich gesehen habe, dass der Zugang zu mehreren Dörfern noch nicht abgeschlossen ist. Aber ich denke, ein oder zwei Tage kann man es bald  erledigen.  Die Logistikversorgung , die  ich auch im Feld gesehen habe, ist ausreichend.  Dann kann  auch die Gesundheitspost ihre Gesundheitsdienstleistung  gut durchführen.
Der Präsident betonte ferner die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Seiten, nӓmlich  von der Zentralregierung bis zu den Regionalregierungen.  Dies gilt nicht nur für die Bekämpfung der Überschwemmungen, sondern 

Es ist richtig, dass wir als große Organisation bei der Bewältigung von Erdrutschen und anderen Naturkatastrophen sowohl kurzfristig als auch langfristig mit der Zentralregierung, der Provinzregierung, der Bezirks-und Stadtregierung zusammenarbeiten sollten.

Beim Treffen mit einigen Regionalleitern wurde der Prӓsident u.a von der  Ministrin für Umwelt und Forstwirtschaft, Siti Nurbaya, dem Minister für ӧffentliche Arbeit und Volkswohnsiedlung, dem Staatsekretӓrminister, Pratikno, und dem Kabinettssekretӓr Pramono Anung begleitt.



09
January

 

 

 

Der indonesische Koordinationsminister für Wirtschaft , Airlangga Hartarto ermahnte, dass die Verschӓrfung des Konfliktes zwischen den USA und dem Iran die Erhӧhung des Ӧlpreises der Welt hervorrufen kӧnnte. Nach der Meldung der indonesischen Nachrichtenagentur Antara sagte der Minisater, diese Lage werde sich auf die unterschiedlichen Ölpreise auf dem Markt auswirken. Daher werde die Regierung die Lage und Entwicklung im nahӧstlichen Gebiet weiter kontrollieren. Andererseits löste der Gegenangriff des Iran auf amerikanische Militärstützpunkte am Mittwochmorgen eine Abschwächung des integrierten Aktienkursindexes aus. Der Iran stürmte am Mittwochmorgen , den 8. Januar einige Stunden nach der Beerdigung des iranischen Militärbefehlshabers Qassem Soleimani den irakischen Luftwaffenstützpunkt Al Asad, in dem die US-Truppen stationiert wurden.

09
January

Der indonesische Prӓsident Joko Widodo und seine Delegation sind am den 8. Januar in der Inselgruppe Riau angekommen . Sie sind vom Flughafen Halim Perdanakusuma  Jakarta zum Flughafen Raden Sadjad , Natuna geflogen. Die Gewӓsser Natunas sind in den Fokus der Ӧffentlichkeit gekommen , nachdem sich immer wieder einige chinesische Fischerboote,  illegal darin aufhalten und von Küstenwachschiffen Chinas begleitet werden.  Das Natuna-Meer, das sich bis zu 200 Seemeilen vor der Küste im Norden befindet, ist radial ein Gebiet der exlusiven Wirtschaftszone Indonesiens, das von der UNCLOS 1982 international anerkannt und durch das Gesetz Nr 5 von 1983 über die AWZ Indonesiens annulliert wurde. Joko Widodo wurde beim Besuch in Natuna u.a vom Befehlshaber der Indonesischen Streitkrӓfte (TNI)  Marschall Hadi Tjahjanto, dem Leiter des Prӓsidentenbüros Moeldoko und dem Minister für Energie und Mineralien Arifin Tasrif begleitet.