Saturday, 24 November 2018 08:01

Volkslieder aus Ostkalimantan - Dendam Kampong

Written by 
Rate this item
(1 Vote)

Liebe Zuhörer der Stimme Indonesiens. Herzlich Willkommen zu unserem Programm “Musikregenbogen”. Dieses Mal möchten wir Ihnen die Volkslieder aus der Provinz Ost-Kalimantan präsentieren. Am Anfang unseres Programms, hören Sie das Lied mit dem Titel “Dendam Kampong”, das von Syafa Meisya gesungen wird. Gute Unterhaltung!

………………………………………………………..

Liebe Musikfreunde, das war “Dendam Kampong” von Syafa Meisya. Das Lied “Dendam Kampong” erzählt über den Sehnsucht nach der Heimatstadt.  Durch dieses Lied hofft man, daβ die Bevölkerung , die einwandert, an ihre Heimatstadt immer erinnern sollte. Liebe Zuhörer, hören Sie nun ein Lied von Syafa Meisya mit dem Titel “Dendang Melayu Kutai”. Viel Spaβ beim Zuhören!

……………………………………………………………

Das war “Dendang Melayu Kutai” von Syafa Meisya. Dieses Lied erzählt über einen typischen Tanz aus Ost-Kalimantan, namens Jepen Tanz. Der Jepen Tanz wurde von den Kutai und Banjar  Volksstämmen entwickelt, der am Mahakam fluβ lebt. Verschiedene Bewegung vom  Jepen Tanz wurden von malaiischer  und islamischer Kultur beeinfluβt. Früher führte man bei der Krönung des Königs Kutai Kertanegara diesen Tanz vor. Dieser Tanz ist auch den jugendlichen Umgangtanz, wie u.a den Vertrag schlieβen , usw. In den 1970er Jahren führte man dieser Tanz meistens für die Gäste , die Hochzeitszeremonien, und die wichtige Programme wie den Geburtstag von der Provinz Ost –Kalimantan, der Stadt Tenggarong und der Stadt Samarinda vor. Hören Sie nun das Lied mit dem Titel “Nasi Bekepor”- “Reis Bekepor”. Viel Spaβ dabei!

…………………………………………………………

Liebe Musikfreunde, das war das Lied “Nasi Bekepor” von Nadira. Dieses Lied erzählt über der speziallen Delikatesse von Ost-Kalimantan. Der Reis Bakepor ist ein typischer Reis des Königreiches Kutai. Jeztz kann man dieser Reis essen. Zum Schluβ unseres Programms Musikregenbogen, hören Sie nun das Lied von Nadira und Stafa Meisya mit dem Titel “Kuliner Benua”. Auf Wiederhören!

…………………………………………………………..

Read 51 times