Sunday, 19 March 2023 00:00

Indonesisches Handelsministerium und die Schweiz kooperieren bei der Handelsförderung

Written by 
Rate this item
(1 Vote)

Das indonesische Handelsministerium hat mit der schweizerischen Regierung eine Absichtserklärung (MoU) zur Zusammenarbeit bei der Handelsförderung unterzeichnet. Der Generaldirektor für nationale Exportentwicklung (PEN) des Handelsministeriums, Didi Sumedi, sagte, die Absichtserklärung mit der schweizerischen Regierung sei die Verpflichtung des Handelsministeriums, das Ministerium zu werden, das bei der Förderung des Exports von indonesischen Mehrwertprodukten auf den europäischen Markt führend ist. Aus Antara in einer schriftlichen Erklärung vom Samstag, den 18. März , zitiert, sagte Didi, dass die Zusammenarbeit zwischen dem indonesischen Handelsministerium und der schweizerischen Regierung ein konkreter Schritt zur Umsetzung eines umfassenden Wirtschafts- und Handelsabkommens zwischen Indonesien und den Ländern der Europäischen Freihandelszone (EFTA CEPA) sei. Diese Vereinbarung ist seit November 2021 vollständig in Kraft. Unterdessen sagte der schweizerische Botschafter in Indonesien, Olivier Zehnder, dass dieses Abkommen nicht nur darauf abziele, den Gesamthandelswert der beiden Länder zu steigern, sondern auch eine für beide Seiten vorteilhafte strategische Partnerschaft zu stärken. Seiner Meinung nach ist das Wichtigste, was getan werden muss, Transparenz in der Handelspolitik für einen einfachen Marktzugang für die Nachhaltigkeit der Lieferkette.

Read 76 times