Thursday, 09 August 2018 14:11

Myanmar prüft Zusammenarbeit mit der Indonesischen Polizei

Written by 
Rate this item
(1 Vote)

Die myanmarische Regierung prüft über ihren Berater im Bereich der Nationalsicherheit die Zusammenarbeit mit der Indonesischen Polizei (Polri)  in derGemeindeüberwachung. Das sagte die indonesische Aussenministerin Retno Marsudi am Mittwoch, den 8. August 2018 nach dem Treffen mit dem Berater im Bereich der Nationalsicherheit Myanmars,  Thaung Tun, in Jakarta . Laut Retno Marsudi werde die myanmarische Regierung aus der  Erfahrung Indonesiens in der Durchführung der Gemeindeüberwachung und seiner Aufgabe mit den Gesellschaften lernen.  

Es gibt noch eine andere Sache, die sie  auch geäussert haben,ist die Wichtigkeit der Zusammenarbeit, nämlich die Verbesserung der Gemeindeüberwachung   . Unsere Polizei hat also die Erfahrung, die  Myanmar geteilt werden kann, um ihre Aufgabe in einer freundlichen Art und Weise mit der Gemeinschaft und anderen zu erledigen. So gab es ein Treffen zwischen dem Nationalen Sicherheitsberater für Myanmar (NSA)  und dem Leiter der Indonesischen Polizei , um   diese Zusammenarbeit zu prüfen

Retno Marsudi erklärte weiter,  Neben der Untersuchung der Zusammenarbeit im Polizeibereich forderte die Regierung von Myanmar Indonesien auch  auf, einen größeren Beitrag zur Wiederbelebung der humanitären Krise zu leisten, die sich auf die ethnische Minderheit der Rohingya ausgewirkt habe. Dazu gehöre die Förderung der Wirtschaft im Rakhine-Staat durch die wirtschaftlichen Aktivitäten, wie z.B Investitionen. Retno Marsudi fügte hinzu, dass die indonesische Regierung  die Aufforderung  von Myanmar  untersuche. 

 

Read 31 times