Wednesday, 18 May 2022 05:04

Die Ghan Kosu Tradition aus Ostnusatenggara

Written by 
Rate this item
(0 votes)

Am 9. Mai 2022 bereiteten traditionelle Älteste,  Frauen und Männer in Kampung Kota Tunda-Sopang Rajong, im Dorf Nanga Meje, im Distrikt Elar Selatan, im Bezirk  Ost- Manggarai,  Ost-Nusa Tenggara (NTT) die jährliche Tradition von Ghan Kosu vor. Im Dialekt der Sopang Rajong-Gemeinde bedeutet Ghan Kosu die Tradition des Essens von neuem Reis. Ghan heißt Essen und Kosu Reis , der gerade während der Arbeitssaison für ein Jahr geerntet wird. Das Ganze findet während des jährlichen Erntedankfests in einer Vegetationsperiode gemäß dem landwirtschaftlichen Kalender der Gemeinde von Ost-Manggara statt.

 

Ghan Kosu ist eine jährliche Tradition des Betens , damit man mit allen landwirtschaftlichen Produkten während des Erntedankfests Erfolg hat. Diese Tradition ist der Höhepunkt der einjährigen Pflanzperiode des landwirtschaftlichen Kalenders. Die Bauern in Ost-Manggarai haben einen Pflanzkalender. Es gibt 29 Stämme mit ihren jeweiligen traditionellen Häusern, die die Ghan-Kosu-Tradition auszuüben. Alle Dorfbewohner müssen an dieser Tradition teilnehmen und es werden von Freilandhühner Federn in verschiedenen Farben  geopfert. Man glaubt, dass wenn die Bewohner des Dorfes Tunda-Sopang Rajong diese Tradition nicht ausüben, eine große Katastrophe und  Tod sich ereignen werden. Darüber hinaus wird davon ausgegangen, dass die Pflanzen der Gemeinschaft schlecht werden.

 

Die Ältesten der Einwohner beginnen die Ghan Kosu-Tradition am frühen Morgen. Einer nach dem anderen geht von einem Haus zum anderen der 29 Stämme  im Dorf und die Männer müssen an der Tradition teilnehmen . Sie endet mit dem Tanz Danding Ghan Kosu. Er wird von einem  Gesang in Form eines Reims von einer Gruppe von Männern und Frauen, die jeweils 29 Stämme repräsentieren, begleitet. Es gibt auch den Tandak-Tanz, den Tanz der Freude und des Glücks, der nach der Erntezeit des landwirtschaftlichen Kalenders stattfindet//. 

Read 37 times Last modified on Wednesday, 18 May 2022 05:07