Friday, 07 August 2020 03:46

Indonesien und Grossbritanien unterzeichnen Vertrag zu Wissenschaft und Technologie

Written by 
Rate this item
(0 votes)

 

Die Regierungen Indonesiens und Großbritanniens haben vereinbart, die Partnerschaft in Wissenschaft und Technologie bis 2025 zu verlängern, um die Zusammenarbeit der Forscher zur Verbesserung des gesellschaftlichen Wohlergehensin beiden Ländern zu unterstützen. Die Fortsetzung dieser  Partnerschaft wurde mit der  Unterzeichnung eines Kooperationsabkommens zwischen dem Minister für Forschung und Technologie  Bambang Brodjonegoro und der britischen Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Innovation, Amanda Solloway M festgelegt. Am  Mittwoch den 5. August sagte Minister Bambang Brojo Negor bei  einem Webinar in Jakarta,  dass die Unterzeichnung dieser Vereinbarung als Impuls genutzt werden koenne,  um produktiver zu arbeiten und Lösungen für globale Probleme zu finden. .


Dieses Memorandum of Understanding wird als Dach für die Umsetzung von Forschungs- und Innovationskooperationen dienen, die von Forschungseinrichtungen und Universitäten durchgeführt werden. Wir hoffen, dass diese Zusammenarbeit als Impuls genutzt werden kann, um noch produktiver zu arbeiten und Lösungen für globale Probleme bereitzustellen. Wir freuen uns darueber  zu hören, dass die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern im Zeitraum 2015-2019 zu mehr als 2.200 internationalen Veröffentlichungen geführt hat. In Zukunft wollen wir die Anzahl der Veröffentlichungen erhöhen und es gibt gemeinsame Innovationen, die wir produzieren können.

Minister Bambang Brodjonegoro fügte hinzu, Indonesien sei entschlossen, inländische Innovationsfähigkeiten zu entwickeln sowie die Forschung  zur Untestützung Wirtschaftswachstums zu verstärken. Die Partnerschaften mit dem Newton Fund haben in den letzten Jahren zu einer verstärkten gemeinsamen Forschung und Innovation geführt, die sich sowohl für Indonesien als auch für Großbritannien als vorteilhaft erwiesen habe. Die langfristige Ausweitung von Partnerschaften in Wissenschaft und Innovation werde die Fähigkeit Indonesiens verbessern, eine wissensbasierte Wirtschaft zu entwickeln und auf dem Weltmarkt wettbewerbsfähig zu sein. Der britische Botschafter in Indonesien Owen Jenkins sagte dazu, dass noch viele Dinge getan werden können, um die Zusammenarbeit aufgrund des Vertrages  für Forschung und Innovation voranzutreiben. Die nächste Stufe bestehe darin, die Kommerzialisierung der durchgeführten Forschung zu fördern und zu ermitteln, wie die Produkte aus dieser Forschung hergestellt werden können, damit sie der Gemeinschaft zugute kommen.//VOI/NK 


Read 43 times