Saturday, 22 February 2020 08:14

Soto Tangkar

Written by 
Rate this item
(0 votes)

 

 

Besuchen in Jakarta vergessen Sie nicht verschieden Spezialitӓten in der indonesischen Hauptstadt auszuprobieren. Als Hauptstadt Indonesiens mit hunderten Volksgruppen gibt es natürlich in Jakarta vershiedene Spezialitӓten. Sie sollten aber die Spezialitӓt des Volkstamm von Jakarta, Betawi ausprobieren. Es ist Soto Tangkar. Der Name Tangkar selbst ist der Rufname für , Rindfleischrippen in Betawi während der niederländischen Kolonialzeit.

Man sagte, dass Soto Tangkar seit der niederlӓndischen Kolonialzeit existiert ist. In jener Zeit schlachtete man eine Kuh, wenn die Niederlӓnder ein Fest veranstalten wird. Sie trennen dann bestimmte Teile der Kuh, um sie den Arbeitern zu geben. Diese bestimmten Teile der Kuh sind der Kopf, der Innenseite (Lunge, Darm, Kutteln usw.) und   Rippen. Von diesen Arbeitern werden die Teile dann zu verschiedenen Lebensmitteln verarbeitet, und ein Teil, nämlich Rippen, wird als Spezialitӓt Betawi nämlich Soto Tangkar hergestellt.

Wie stellt man Soto Tangkar her. Um diese Spezialitӓt von Betawi herzustellen, sollte man zuert die Grundstoffe dafür, nӓmlich Rippen und Innenseiten etwa zwei Stunden lang kochen. Danach fügt man die Gewürze wie Kurkuma, Pfeffer, Zitronengrasblätter, Lorbeerblätter und Kokosmilch hin. Nach dem Kochen wird Soto Tangkar mit einer Prise gebratener Zwiebeln, Lauch sowie geschnitten Tomaten und Chips Melinjo serviert. Stellen Sie keine Fragen zum Geschmack. Die wohlschmeckende Brühe kombiniert mit aromatischen Gewürzen macht Appetit und macht süchtig. Wenn Sie daran interessiert sind, es auszuprobieren, ist das Kulinarische in Jakarta leicht zu finden,vor allem in Betawi-Restaurants. Der Preis liegt bei Rp. 20.000 bis Rp. 30.000 pro Portion zusammen mit einem Teller Reis.

Read 76 times