Monday, 26 October 2020 06:07

Die Schifffahrtswege der Bohai-Straße und des Gelben Meeres sind für militärische Übungen der chinesischen Volksarmee vorübergehend gesperrt

Written by 
Rate this item
(0 votes)
FOTO ANTARA FOTO ANTARA

Die Schifffahrtswege in der Bohai-Straße und im Gelben Meer seien vorübergehend gesperrt, weil die Streitkräfte der chinesischen Volksbefreiungsarmee  in diesen Gewässern militärische Übungen durchführen würden. Die Agentur für maritime Sicherheit in Tangshan , der Provinz Hebei, gab bekannt, dass die Übungen in den Gewässern der Bohai-Straße vom 23. Oktober bis zum 10. November 2020 stattfinden würden. Nichtbeteiligte dürften diese Koordinatenpunkte während der Übung in der Bohai-Straße nicht betreten. Dies war die Ankündigung der Nachrichtenagentur Antara  in Fuzhou im Auftrag der chinesischen Streitkräfte  am Sonntag. Die Agentur für maritime Sicherheit in Liaoning, warnte ebenfalls davor, während der Militärübung  die Gewässer des Gelben Meeres zu befahren. Es gebe vier Koordinatenpunkte, die für die militärischen Übungen der chinesischen Marine an der Ostküste Chinas vor der Grenze zu Südkorea verwendet werden. China intensiviert weiterhin seine militärische Übungen, um seine See- und Luftstreitkräfte in den östlichen und südlichen Regionen inmitten einer verschärften Lage in der Straße von Taiwan und dem Südchinesischen Meer zu stärken. (ant)

 

Read 23 times Last modified on Monday, 26 October 2020 11:19