Friday, 27 November 2020 03:04

Der Maena Tanz

Written by 
Rate this item
(1 Vote)

 

 

Kürzlich fand die Kulturvorführung der Volksstämme auf der Inselgruppe Nias, Nordsumatera mit dem Thema Traditionsfest Ya’ahowu statt. Bei diesem Festival wurden einige Kulturatraktionen der Volksstämme , wie u.a Batak, Minang, Aceh und Chinese im Garten Ya’ahowu , in der Stadt Gunungsitoli , der Hauptstadt Nias gezeigt. Man veranstaltete auch einige kulturelle Wettbewerbe von Nias. Interessant war, dass die Stadtverwaltung Gunungsitoli den Muri Rekord  im traditionellen Tanz" Maena" , an dem 6 tausend Tänzer teilnahmen,  brach. Dieser Tanz ist einer der traditionellen Tänze der Bevölkerung Nias.

 

Den  Maenatanz gab es schon in der Vergangenheit  . Er war früher  der zeremonielle Teil des Volkstammes der Nias . Er wird nun u.a bei  Gästeempfängen ,  Hochzeiten und anderen Zeremonien vorgeführt. Maeina ist ein Erholungstanz . Für den Nias Volksstamm hat dieser Tanz eine Sonderbedeutung, wie u.a Einheit und Gleichheit. Dies kann man bei der Betrachtung des Tanzes erkennen.

 

Der Maena Tanz wird in Massen vorgeführt. Die Tänzer können  Männer oder Frauen sein. Je grösser die Anzahl der Tänzer ist, desto fröhlicher ist dieser Tanz. Die Tänzer tragen gewöhnlich die  Tracht aus Nias. Die Nutzung des Kostüms entspricht dem Propramm , sodass man auch eine einfache  Kleidung tragen kann. Denn der Maena  ist ein Erholungstanz . Zuschauer, die keine Tracht tragen, können auch mittanzen. Die Tanzvorführung wird grundsäztlich von einem Lied , das von den Tänzern vorgetragen wird,  begleitet. Die Tänzer tanzen mit den Bewegungen, die auf dem Rhythmus des Liedes basieren. Einige Maenavorführungen werden  auch von traditionellen Musikintrumenten der Nias begleitet, damit sie fröhlicher  wirken.

 

 

Der Maena Tanz beginnt mit einem Gedicht, das vom Sanutuo Maena , dem Traditionsleiter des Volkstammes vorgetragen wird. Dieses Gedicht wird mit dem Thema des Programms verglichen. Danach tragen die Tänzer das Lied vor. Die Choreografie dieses Tanzes ist einfach, sodass man keine besondere Übung braucht und besteht aus einer Mischung von Bewegungen der Hände und Füsse. Trotztdem ist der Tanz dynamisch. Beim Maena Tanzes wird ein Maena Gaolo geformt , also eine Runde  oder ein Viereck gebildet. Es gibt aber auch das Dreieck. Man nutzt aber meistens das Viereck.

 

 

Read 76 times Last modified on Thursday, 03 December 2020 13:30