Wednesday, 08 August 2018 03:29

Der See Gurun Pasir Telaga Biru in Bintan

Written by 
Rate this item
(0 votes)

Bintan ist eine der Inseln in der Inselgruppenprovinz Riau. Sie  hat eine faszinierende maritime Anziehungskraft.  Die dortigen Strände sind wunderschön mit weißem Sand und liegen am  südchinesischen Meer. Darüber hinaus ist die Unterwasserwelt dort auch schön.  Bintan hat aber darüberhinaus auch die weisse Sandausdehnung und blaue Seen. Eines der Seen ist Gurun Pasir Telaga Biru, oder auf deutsch übersetzt,  blauer See der Wüste.   Dieser See ist eines der Lieblingsreiseziele für Touristen, wenn sie nach Bintan reisen. 

Der See von Gurun Pasir Telaga Biru liegt am Dorf  Busung im Distrikt Tanjung Uban des Bezirkes  Bintan.  Die Fahrt dauert 45 Minuten von dem Flughafen RHF Tanjung Pinang oder vom Seehafen  Hafen Tanjung Pinang aus zum See.  Von dem Hafen Tanjung  Uban aus dauert die Fahrt nur 15 Minuten.  Dieses Touristenziel ist jeden Tag geöffnet und kostenlos. Sie müssen keinen Eintritt bezahlen. Sie müssen aber die Parkgebühr in Höhe von  2 Tausend Rupiah für Motorräder und 5 Tausend Rupiah für das Auto leisten.

Im Touristengebiet  des Sees von Gurun Pasir Telaga Biru können Sie die Schönheit des blauen Sees, der von der Wüste umgegeben wird,  genießen.   Das ist für Fotoaufnahme sehr geeignet. Hier sind verschiedene Einrichtungen vorhanden, um die Einzigartigkeit der Fotos, mit Schaukeln, Kamelpuppen, Bambusornamente und Bogenschießen  zu gewährleisten.Der Mietpreis ist  sehr günstig, nur 5 Tausend Rupiah pro Person.  Darüber hinaus gibt es auch Boote in Form von Enten und besondere Kanu-Boote im See zu einem Mietpreis von 15 Tausend bis 20 Tausend Rupiah. Wenn Sie müde sind, Fotos aufzunehmen und um den See herumzufahren, können Sie sich in Buden ausruhen. Wenn Sie sich dafür interessieren, das Touristenziel zu besuchen, sollten  Sie  Sonnenbrille, Hut  und Sandale oder Schuhe mitbringen,  weil die Sonne am Mittag sehr heiss ist. 

Früher war der See von Gurun Pasir Telaga Biru ein Sand-Abbaugebiet von Bauxit.   Jetzt ist das Gebiet hart wie  eine Koralle geworden. Der Sand-Abbau ist schon lange während  der Regierungszeit des  Präsidenten Soeharto beendet worden. Dann wurde  das Gebiet jahrzehntelang verlassen, sodass  viele Becken  der Ex-Ausgrabungen  mit Regenwasser gefüllt waren. Allmählich veränderten sich die Becken zu einem blauen See. Die Fläche von 6 Tausend Hektar wurde dann von der lokalen Gesellschaft zu einem Touristenobjekt verändert und  für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.  Nun besuchen viele Touristen das  Touristengebietvon Gurun Pasir Telaga Biru..


Read 36 times