17
January

 

 

Die USA forderten am 16. Januar das kambodschanische Gericht auf, den Journalisten  die Berichterstattung über den Gerihtsprozess gegen den Leiter der Oppositionspartei Kem Sokha zu ermöglichen , der beschuldigt wird, den Vorsitzenden Hun Sen gestürzt zu haben. Kem Sokha wurde im Jahre 2017 verhaftet und seine Partei wurde dann verboten, als die Regierung des Premierministers Hun Sen  die Oppositionsgruppe, die zivilgesellschaftliche Gruppe und Media gegen die Parlamentswahlen 2018 niederschlug. Die Journalisten werden verboten, nach den Vormittagsveranstaltungen am Mittwoch und Donnerstag über den Gerichtsprozess zu berichten. Ein Reuters-Zeuge sah während der Mittwochssitzung, an der die  Diplomaten und Beamten teilnahmen, mehrere freie Plätze. Emily Zeeberg, die Sprecherin der amerikanischen Botschaft, erklärte  dem inländischen Sender Voice of Democracy, dass die Meinungs- und Pressefreiheit, aktive Zivilgesellschaft und Toleranz gegenüber den Meinungsverschiedenheiten wesentliche Bestandteile jeder Demokratie seien.

17
January

 

Der indonesische Prӓsident Joko Widodo hat 3 internationale Persӧnlichkeiten gebeten, im Verwaltungsrat der neuen Hauptstadt Indonesiens in Ostkalimantan mitzuarbeiten. Laut Joko Widodo diene die Benennung dieser Personen u.a dazu, das internationale Vertrauen aufzubauen. Der Prӓsident sagte am 16. Januar in Jakarta, diese 3 internationalen Persӧnlichkeiten seien Sheikh Mohamed bin Zayed, Masayoshi Son und Tony Blair. Laut Joko Widodo hӓtten diese Persӧnlichkeiten viel Erfahrung in der Entwicklung von Stӓdten . Joko Widodo erklӓrte weiter, dass der Kronprinz Abu Dhabis Sheikh Mohamed bin Zayed die Erfahrung im totalen Ausbau von Abu Dhabi und in der Entwicklung der neuen Haupstadt Masdar City habe. Der Vorstandvorsitzende von Softbank Masayoshi Son habe auch einen guten Ruf im Technologie-und Finanzbereich . Der ehemalige britische Ministerprӓsident im Zeitraum von 1997-2007 Tony Blair habe gute Erfahrung in der Regierung, erklӓrte Joko Widodo weiter

16
January

Das Amtsenthebungsverfahren gegen den US-Präsident Donald Trump im US-Senat wird nächste Woche beginnen.   Die Vorsitzende   des US-Repräsentantenhauses Nancy Pelosi sagte am Mittwoch, den 15. Januar , das Parlament werde weiterhin abstimmen, um den Amtsenthebungsartikel zu übermitteln und den Amtsenthebungsleiter im Repräsentantenhaus zu ernennen.  Der Senatsvorsitzender Mitch McConnell sagte später der Presse,  er vermutete, dass er sich an der Anfangsphase des Prozesses in dieser Woche beteiligen werde, einschließlich der Eid-Ablegung  von Senatoren als Richter. Drei Ausschüsse des Repräsentantenhauses übermittelten dem Justizausschuss des Repräsentantenhauses zusätzliche Telefonunterlagen und andere Beweise und drängten Trump, der Forderung des Kongresses nach weiteren Dokumenten nachzukommen. Trump soll sich des Amtsmissbrauchs und Behinderung des Kongresses schuldig gemacht haben

16
January

Die britische Regierung weihte am 15. Januar über die britische Ministerin für Asien Pazifik Heather Wheeler die Mission Grossbritaniens für ASEAN in der britischen Botschaft in Jakarta ein.   Wheeler sagte bei dieser Einweihung, diese Mission  sei nicht wie die Grӧsse des Einflusses der südostasiatischen Lӓnder für Grossbritanien beim Weltforum, sondern auch die Anerkennung der Rolle ASEANs im Vertreten der Interessen des Gebietes und der Stӓrkung des multilateralen Systems . In diesem Zusammenhang sagte Wheeler , dass sie  durch ihren Besuch in Indonesien am 14. Und 15. Januar  und in Laos, Kambodscha und Thailand im letzten Jahr den wirklichen Beweis  gesehen habe. Beispielweise hat Grossbritanien durch die Anstellung der Verteidigungsattache und Verteidigungsberater eine Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich mit 8 ASEAN-Lӓndern,  Brunei Darussalam, Indonesien, Malaysia, Myanmar, die Philipinnen, Singapur, Thailand, und  Vietnam durchgeführt. Im Bildungsbereich studierten mehr als 40.000 Studenen ASEANs zur Zeit in Grossbritanien und 36.000 englische Lehrer der ASEAN-Lӓnder werden  in der Bildungsstiftung der britischen Regierung the British Council ausgebildet. 

Page 7 of 518