31
August

Der indonesische Präsident Joko Widodo hat am Donnerstag, den 30. August 2018 einen Arbeitsbesuch in Yogyakarta abgestattet, um die Verwendung der Dorffonds in Tampungan, Sendangtirto im Bezirk Sleman zu kontrollieren. Nach der Meldung der indonesischen Nachrichtenagentur Antara vom Ministerium für Landesgemeinde und Entwicklung abgelegener Gegenden baut die dortige Bevölkerung einen Wasserkanal, um die Reisfelder der Landwirte zu bewässern. Dabei sagte Joko Widodo, dass dieser Bau den Wasserbedarf der dortigen Bevölkerung decken solle. Er solle bald erledigt werden, damit die Regierung, in weitere Phasen erweitern könne. Laut Joko Widodo könne die Entwicklung der Wirtschaft in den Dörfern realisiert werden, wenn man den  Bau der benötigten  Strasse, der Bewässerung , des Regenrückhaltebeckens erledigt habe

30
August

Das indonesische Team belegt bis zum 11. Tag der asiatischen Spiele –Asian Games 2018 den 4. Platz mit 30 Goldmedaillen, 22 Silbermedaillen und 36 Bronzemedaillen . Das chinesische Team belegt dabei den ersten Platz mit 102 Goldmedaillen, 67 Silbermedaillen und 50 Bronzemedaillen. Danach folgen Japan mit 52 Goldmedaillen, 47 Silbermedaillen und 63 Bronzemedaillen und Korea mit 37 Goldmedaillen, 42 Silbermedaillen und 50 Bronzemedaillen. 14 von 30 vom indonesischen Team errungenen Goldmedaillen kommen aus Pencak Silat. 6 davon wurden im 11. Tag der Asian Games errungen . Pencak Silat wird zum ersten Mal bei der Asian Games 2018 gewetteifert. Nur 16 Länder entsenden dazu ihre Pencaksilatkämpfer. Sie sind Indonesien, die Philippinen, Singapur, Uzbekistan, Brunei Darussalam, Pakistan, Indien, Kirgiztan, Nepal, Japan, Laos, Thailand, Timor Leste, der Iran und Vietnam.

30
August

Der namibische Präsident Hage Geingob hat heute, den 30. August 2018 ein bilaterales Treffen mit dem indonesischen Präsidenten Joko Widodo abgehalten. Dieses Treffen ist der Teil zur Erweiterung der Erörterung der Zusammenarbeit beider Länder, die zuvor beim indonesisch-afrikanischen Forum   (IAF) 2018 erörtert wurde. Der Direktor für Afrika des indonesischen Aussenministeriums, Daniel Tumpal Simanjuntak sagte am 29. August in Jakarta, dass der Indonesien Besuch von Hage Geingob dazu diene, die politischen Beziehungen beider Länder zur konkreten Wirtschaftsbeziehung zu konvertieren. Laut Simanjuntak hätten Hoge Geingob und seine Delegation die indonesische Industrie-und Handelskammer getroffen und den staatseigenen Betrieb PT Wika besucht, um den Bau der Infrastrukturen in Mamibia zu erörtern.

 

Die Betonung ist die Konvertierung der engen politischen Beziehungen . Herr Prässident Namibias hat auch erklärt, dass Indonesien einer der Unterstützer der Unabhängigkeit Namibias ist. Die Aussenpolitik unseres Landes ist die Existenz der Botschaft. Wie der Präsident nun übereinstimmt, dass die engen politischen Beziehungen zur konkreten Wirtschaftszusammenarbeit konvertiert wird. Der Präsident wird am Donnerstag den Heldenfriedhof Kalibata besichtigen und mit der indonesischen Industrie-und Handelskammer ein Geschäftsforum durchführen. Alle Minister und der Präsident besuchen auch PT Wika.

Daniel Tumpal erklärte weiter, Hage Geingob werde beim Indonesien Besuch von 4 Ministern und seinem Vizepremierminsiter, gleichzeitig der Aussenminister, begleitet . Die Stärkung der Wirtschaftszusammenarbeit mit Namibia sei einer der Fokusse der indonesischen Diplomatie in einigen letzten Jahren , um nichttrditionelle Märkte zu eröffnen.

Indonesien und Namibia stärken Wirtschaftszusammenarbeit.

30
August

Der indonesische Vizepräsident Jusuf Kalla hat am Mitwoch, den 29. August 2018 die 6. grösste erneuerbare Energiemesse IndoEBTKE Conex 2018 in Jakarta eröffnet. Dabei sagte Jusuf Kalla, dass der heutige und zukünftige Energiebedarf der Hauptbedarf im Leben sei. Alle Aktivitäten brauchen Elektritätsenegie und andere Energie. Jusuf Kalla fuhr fort, dass das Wachstum des jährlichen Energiebedarfs sich mindestens 3 Prozent steigere. Dies werde nicht von der Steigerung der fossilen Energieversorgung, die sich weiter vermindere, begleitet. Dafür solle man die Verwendung der erneuerbaren Energie 2025 aufgrund des Mandates des Gesetzes wirklich realisieren. Das Ziel der Verwendung der erneuerbaren Energie 2025 solle bis 100 tausend Megawatt erreichen. Diese erneuerbare Energie umfasse u.a Erdwärmeenergie, Meereswindenergie, und Solarnergie. Das Elektrifizierungsziel soll den Bedarf der elektrischen Energie in ganz Indonesien decken.   Der Vizepräsident gab seine Hoffnung zum Ausdruck, dass die Unternehmer und Investoren dieses Programm , auf Sumatera, Java, Kalimantan, Sulawesi und Papua unterstützen könnten. //

Vizepräsident Jusuf Kalla fördert die Verwendung erneuerbarer Energie 2025